Selbstliebe Übungen die Dich zu Dir selbst führen!

In meiner Kindheit war die Liebe zu sich selbst tabu. Daher waren Selbstliebe-Übungen, die einem halfen sich täglich ein gutes Stück näher zu kommen, nirgends zu finden.

Im Alter von ca. 13 Jahren durchfuhr mich die Erkenntnis, dass ich mich selbst überhaupt nicht liebte und dadurch auch gar nicht in der Lage sein werde, anderen ausreichend Liebe geben zu können.

Ich wusste zu der Zeit schon, dass ich Kinder haben wollte und, dass ich auf diesem Weg auf jeden Fall die Selbstliebe brauche. Denn ich erkannte immer mehr, dass ich viel zu schwach bin, wenn mir die Liebe zu mir selbst fehlt. Doch für Kinder muss man als Eltern stark sein.

Man muss Stark Sein - Ganz besonders in dieser Zeit.

Ich musste mich auf diesen Weg alleine und ohne Anleitungen zur Selbstliebe begeben und dabei habe ich einiges für mich zum Guten umsetzen können. Doch wie es bei neuen Wegen nun mal so ist, geht man leider nicht nur die Wege die gut für einen sind. Sondern auch die, die einen in genau die entgegengesetzte Richtung führen.

Die Berufszeit brachte es mit sich, dass ich mich sehr stark verlor. Ich wurde eine Kriegerin. Ich ging gegen alles, was den Anschein hatte gegen mich zu sein, an. Verhaltensweisen, die ich mir vorgenommen hatte nie anzunehmen, nahm ich zur Vollkommenheit an und verlor mich dadurch immer mehr.

Der Wunsch, sich selbst lieben zu können.

Schon Jahre, bevor ich mein erstes Kind bekam, wurde ich mit kleinen Randbemerkungen, immer wieder zu mir hingeführt. Auch die Natur tat ihr übriges, damit in mir der Wunsch wuchs, wieder mehr ich selbst sein zu wollen. So kam es dann, dass ich durch mein erstes Kind, was ich im Alter von 25 Jahren bekam, so sehr auf mich geworfen wurde, das mir gar nichts anderes übrig blieb, als mich wieder neu kennen zu lernen.

Ich durfte immer mehr erfahren lernen, dass eine Regelmäßigkeit im Kontakt zu mir selbst, hilfreicher ist, als nur sporadische Kontakte, die wieder im Sand verlaufen. Stück für Stück wurde ich wieder zu meinem eigentlichen Ziel der Selbstliebe hingeführt.

Auf diesem Weg bekam ich immer mehr Werkzeug in die Hand, um Selbstliebe-Übungen zu kreieren, die zu mir passten und die mich motivierten auf meinem Weg bleiben zu wollen.

Kreiere Deine Selbstliebe Übungen selbst.

Selbstliebe-Übungen gibt es mittlerweile eine ganze Menge. Unser SichLeben Blog ist gefüllt davon und es kommen immer wieder neue hinzu. Doch nicht nur das! Jeden Tag kommen auf der ganzen Welt, jede Menge neue mit hinzu. Warum? Weil wir alle so einzigartig sind!

So verschieden! Jeder von uns hat seinen Weg, jeder seine eigenen Charakterstärken und –schwächen. Und jeder von uns, hat einen anderen Weg zu lernen. Alles was wir in unserem Blog an Selbstliebe-Übungen haben, sind Vorschläge aus meinen Erfahrungen und Du kannst sie für Dich so anwenden, wie Du Dich mit ihnen am wohlsten fühlst. So sorgst auch Du dafür, dass es täglich neue Selbstliebe-Übungen gibt. 🙂

Selbstliebe Übungen für Kinder.

Gebe Selbstliebe-Übungen nach Möglichkeit an Deine Kinder weiter, sie werden mit der Zeit verstehen wofür sie gut sind. Und sollte es vom Kindesalter her nicht passen sie Selbstliebe-Übungen zu nennen, dann lässt Du Dir einfach einen neuen Namen dafür einfallen. Sei für Dich und Deine Kinder kreativ.

Selbstliebe lernen übungen.

Das Selbstliebe üben dauert ein Leben lang.

Warum? Weil es wie bei allen Bewusstseins-Schulungen in Perioden abläuft. Du möchtest Dich auf den Weg begeben und fängst erst einmal mit leichten Selbstliebe-Übungen an. Diese führen Dich dann meist zu Deinem gewünschten Ziel. Du erfährst Zeiten des Glücklich Seins. Zeiten in denen Du Dich so annimmst wie Du bist. Sogar kleine Momente der allumfassenden Verbundenheit.

Nach so einem Selbstliebe-Übungs-Studium gibt es Lebensprüfungen.

Diese sind Deinem Stadium und Deinem Wesen entsprechend angepasst. In ihnen darfst Du das Erlernte geschickt einsetzen. Musst Du auf Deinem Gebiet noch lernen, dann gelingt Dir die Prüfung nicht ganz so leicht. Das zeigt Dir auf, in welche Richtung Du Dich noch mehr lieben lernen darfst. Wo Du Dich noch mehr annehmen und in welchen Situationen Du noch sicherer im Leben stehen darfst.

Diese Selbstliebe-Übungs-Prüfungen sind ganz automatisch in unser Leben eingewoben und sollen dazu beitragen, dass wir unseren Willen schulen und erkennen lernen, dass alles im Leben einen Sinn hat. Welcher Sinn in Deinem Leben steckt, welche Lebensaufgabe Du Dir vorgenommen hast, wird auf Deinem Weg für Dich immer offensichtlicher.

Das Leben selbst, hält Selbstliebe Prüfungen für uns bereit.

Nach jedem Stadium des Selbstliebe Lernens, nach jeder Prüfung, beginnt wieder ein neuer Abschnitt auf diesem Gebiet. Meist wird einem bewusst, dass das anfängliche Glücksgefühl nicht mehr so oft da ist. Es können sich auch plötzlich wieder alte, überwunden geglaubte, Verhaltensweisen zeigen. Vielleicht sogar solche, die man gerne überwinden möchte.

Wenn man das für sich beschlossen hat, ob nun bewusst oder unbewusst, dann können diese Verhaltensweisen sogar die Angewohnheit haben, sich von der schlimmsten Seite zu zeigen. Diese Situationen können dafür sorgen, dass man sich plötzlich an all die gelernten Selbstliebe-Übungen erinnert und diese wieder anwendet.

Oder es fällt einem auf, das diese Übungen einem gar nicht mehr weiter helfen können. Was in einem den Wunsch weckt, neue Wege finden zu wollen, um wieder mehr in seiner Mitte sein zu können. Um wieder aufs Neue erfahren zu dürfen, wie schön es ist, sich selbst zu lieben.

Immer und immer wieder werden wir geprüft.

Lebenshürden die man wieder mal überwinden darf, können manches Mal ganz schön nervig sein. Denn sie tauchen immer dann auf, wenn das Leben gerade so schön fließt, wenn man glaubt alles ist im Lot oder wenn man sowieso schon genügend an den Hacken hat. Doch diese unangenehmen Erfahrungen oder Verhaltensweisen, dienen nur dem Zweck, uns aus der Reserve zu locken. Sie sollen dazu beitragen, dass wir uns als Forscher in eigener Sache auf den Weg machen und wieder neue Selbstliebe-Übungen entdecken und ausprobieren.

Selbstliebe üben.

Sich lieben erfordert Kreativität von Dir!

Mache Dich in unserem Blog schlau. Sammle Deine eigenen Erfahrungen auf diesem Gebiet. Sei immer für Dich flexibel und wage Dich an Neues heran, es kann Dir nur zu gute kommen. Möchtest Du eine tägliche Begleitung auf diesem Weg, dann nutze unsere kostenlosen magischen Motivationsbriefe.

Nun bekommst Du noch eine Selbstliebe-Übung die tief geht und sehr beglückend ist. Ich persönlich liebe diese Übung sehr und setze sie regelmäßig um. Sie tut mir immer wieder aufs Neue gut und lässt mich jedes Mal befreit und beglückt mein Tagewerk tun.

Selbstliebe-Übung mit Deinem inneren Kind

Jeder von uns trägt sein inneres Kind in sich. Das kennen lernen Deines inneren Kindes, gehört unbedingt mit zum sich selbst lieben lernen dazu. Dieses Kind darfst Du als Mutter oder als Vater umsorgen und pflegen, wie als wenn es Dein Kind wäre.

  • Du kannst es täglich in den Arm nehmen, indem Du Dir geistig vorstellst, dass Dein inneres Kind vor Dir steht. Vielleicht sogar auch eine Situation, in der Du Dich als Kind, hilflos und allein gelassen gefühlt hast. Wenn Du dieses Kind geistig in den Arm nimmst, dann kannst Du es trösten und ihm sagen, dass Du ab jetzt immer für es da sein wirst.
  • Übe Dich darin diesem, Deinem inneren Kind regelmäßig zuzuhören. Denn gerade dieses Kind kann Dir immer sagen, was gut für Dich ist. Du wirst es fühlen, sehen oder sogar auch hören können.

    Wie das gehen soll?

    Du hast nicht nur Deine physischen Sinne, sondern da Du in erster Linie ein energetisches Wesen bist, Deine energetischen, Deine geistigen Sinne. Vielleicht bist Du jemand, dem das erfassen seiner Umgebung, mit den geistigen Sinnen ganz leicht fällt.

    Wenn es nicht so sein sollte, dann kannst Du es lernen, indem Du öfter über den Tag hinweg, für kurze Zeit die Augen schließt. Dann strecke einfach nur Deine geistigen Fühler nach außen, um darüber zu erfassen, was um Dich her geschieht.
  • Auch mit Deinem inneren Kind zu spielen z.B. schaukeln, tanzen, lachen und vieles mehr, ist sehr bereichernd und hilft wieder träumen zu können. Träume brauchst Du, um Dein Leben freier und kreativer zu gestalten.

Mit dieser kleinen Selbstliebe-Übung, wirst Du Dir ein gutes Stück näher kommen.

Wiederhole sie so oft Du kannst. Öffne Dich dabei für Deine Fantasie. Lasse sie zu, lasse Dich heilen und sammle neue Kräfte und wunderbare Erfahrungen.

Die Selbstliebe-Übungen regelmäßig angewendet helfen, Dir jeden Tag ein gutes Stück näher zu kommen. Sie helfen Dir, Dich und Deine Art zu sein, immer besser zu verstehen.

Dadurch wirst Du in der Lage sein, mit jeder schwierigen Lebenssituation, für Dich mehr Lebendigkeit, innere Freiheit und tiefe Ruhe zu gewinnen. Du wirst immer besser und sicherer aus ausweglosen Situationen, einen Ausweg finden.

Frank und ich wünschen Dir einen guten Wochenstart und eine frühlingserwachende, erfüllte Woche.
Alles Liebe
Anita Vejvoda

Anita

Ich liebe die Liebe, das Leben und das Lachen und all das darf in jedem erwachen. Sei mit dabei!

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Reply: