Ostara Ritual - das Fest der Ausgewogenheit

Für das seelische Wachstum, ist der Winter zum in sich gehen und Kraft schöpfen geeignet. Man hat innerlich aufgeräumt, hat geträumt und Pläne schmiedet, und sich gute Vorsätze vorgenommen.

Das Osterfest und das Ostara Ritual war früher, auf seine Art, genauso wichtig wie das Weihnachtsfest. In unserer Zeit, zählt es eher zu den kleineren Jahresfesten.

Zur Zeit der Ostara, der Lebensgöttin, hat man die Möglichkeit, all das was in den Wintermonaten in einem gewachsen ist, nochmal zusammen zu fassen.

Was möchte man gerne loslassen?
Welche Wünsche und Träume möchte man sich erfüllen?
Wie möchte man seinen Lebensweg weitergehen?

Hier an diesen Tagen, wird die Saat gelegt, um die Früchte im Herbst zu ernten.

Der Frühling birgt eine stark bewegende Kraft in sich, da alles wieder neu und frisch in Bewegung kommt. Dabei geht es nicht nur um das Sichtbare, sondern um das, was in der ganzen Atmosphäre zu spüren ist.

Ostara Ritual

ENERGETISCH WIRBELNDE KRAFT zum Ostara Ritual

Es sprießen die Zwiebelgewächse aus dem Boden und die Stauden machen sich wieder bereit für einen neuen Sommer.

Die Büsche entfalten ihre Blüten und Blätter und durch die Bäume pulsiert wieder der frische Lebenssaft. Dabei ist uns meistens gar nicht bewusst, was allein nur das für eine Energie aufbaut.

Es zeigen sich die fließenden Energiespiralen. 

Jede einzelne Pflanze ist umspült, von in Spiralen fließender Energie. Jede Knospe die sich öffnen möchte, kann man vorher schon allein nur durch ihre Spiralen förmige Energie wahrnehmen. Bist Du jemand, der dies nicht wahrnehmen kann, musst Du es Dir wie sprühende und leuchtende, in nach rechts und links abwechselnd drehende Energiewirbel vorstellen.

Diese Ostara Energie in Verbindung mit der Energie des Lichtes, des Osterfeuers, ist eine stark transformierende Kraft. In dieser Energie wird alles aufgelöst und neu zusammen gesetzt. In dieser Energie steckt der Neuanfang. In dieser Energie steckt Magie.

Willst Du diese reinigende Kraft für Dich und Dein Leben nutzen?

Die Frühjahrsenergie ist ein lebendiges Wesen. Das Feuer ist ein lebendiges Wesen. Mit diesen Wesen kannst Du sprechen. Du kannst sie um Hilfe bitten, Dich auf Deinem Lebensweg, bei Deinen Aufgaben und Herausforderungen zu unterstützen. Je mehr Du Dich ihnen öffnen kannst, umso mehr darf ihre Kraft für Dich fließen.

Schicke Deine Wünsche entweder geistig los oder schreibe einen Brief, den Du dann dem Feuer übergibst.
Ostara Rituale

Als Dankeschön kannst Du dem Feuer und der Ostara Liebe senden. Oder Du kannst ins Feuer, Kräuter als Dankeschön geben und der Natur, an einen ruhigen Platz, Kräuter oder anders hinlegen.

Du kannst als I-Tüpfelchen den Naturgeistern, etwas von Deinem Osteressen darbieten. Du wirst spüren, wenn sie kommen. Die Energie um Dich herum, wird plötzlich sehr lebendig und kribbelig.

Es wird eine Freude und Heiterkeit in der Luft liegen.

Habe den Mut, Dich mit den Kräften der Natur zu verbinden, sie sind starke Helfer an Deiner Seite. Wenn Dir das alles noch nicht so vertraut ist, dann wirst Du Dich zu Anfang ein bisschen komisch fühlen, das Gefühl löst sich mit der Zeit auf.

Als Frank und ich lernten, auf diese Weise mit der Natur Verbindung aufzunehmen, ging es uns auch so. Ich fühlte mich häufig wie ein schlaksiger Teenager. Wusste gar nicht wohin mit mir und meinen Gliedmaßen.

Doch heute sind wir dankbar, diesen Mut gehabt zu haben. Unser Leben ist dadurch viel lebendiger und harmonischer geworden.

Wir wünschen Dir gesegnete und belebende Ostara Tage und vielleicht bist Du ja auch bei einem Ostara Ritual mit dabei.

Herzliche Grüße von
Frank und Anita Vejvoda

PS: Zwei weitere Beiträge über das Ostara Fest, findest Du hier:

Anita

Ich liebe die Liebe, das Leben und das Lachen und all das darf in jedem erwachen. Sei mit dabei!

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Reply: