Familie im Brennpunkt

Eine junge Mutter, die bei uns Seminarteilnehmerin ist, hatte uns vor kurzem eine sehr gute und auch wichtige Frage gestellt.

Gerade in dieser Zeit, in der die Familie immer mehr in den Hintergrund gerückt wird, ist die „Familie im Brennpunkt".

Und das auf allen Ebenen und bis in den hintersten Winkel jeder Familie.

Ganz besonders den Eltern kann ich das Thema der Selbstliebe zu Füssen legen. Denn wir sind das Vorbild für unsere Kinder und wir bereiten mit unserer Art des SEINs, den Weg für die Zukunft unserer Kinder vor.

Nun komme ich auf die Frage, die mir gestellt worden ist zurück.

Wie kann man als Mutter oder Vater verhindern, dass sich unsere Kinder verlieren? Wie kann man dazu beitragen, dass sie die Liebe zu sich selbst, die sie mit auf die Erde bekommen haben, behalten können?

Schwere Familiensituationen - Familie im Brennpunkt

In dieser Zeit haben wir alle schwierige Familiensituationen und es ist einerlei ob man nun Arbeit hat oder ob man arbeitslos ist. Die einen haben einen erheblichen Druck bei der Arbeit und das aushalten jeglicher Situation um die Selbe zu behalten.

Die anderen durch das arbeitslos sein und den Druck der dahinter steht. Wir werden durch die dadurch entstehenden Ängste, so erheblich an den Rand unserer Grenzen gebracht, dass wir jeden Tag aufpassen dürfen, uns selbst und unser einzigartiges Wesen zu behalten. Was für sich genommen eine herausragende Aufgabe ist.

Familie im Brennpunkt – Wie können wir es als Eltern schaffen, unsere Kinder auch und gerade in dieser Zeit, auf ihrem Weg zu unterstützen?

Indem wir bereit sind und uns selbst finden wollen. Wir sind der Dreh- und Angelpunkt für unsere Kinder und wir sind mit ihnen nicht nur durch die Zeugung verbunden, sondern ganz besonders über unsere Energie.

Wir dürfen uns immer wieder bewusst machen – wir sind energetische Wesen. Unsere Energie stellt weit mehr dar als unser Körper und über diese Energie sind wir mit unseren Kindern verbunden. Alles was wir erfahren, alles was wir lernen und tief verinnerlichen, wird über dieses Energiefeld an unsere Kinder weitergegeben. Genau das macht die Chemie unserer Familien aus – Familie im Brennpunkt.

Familie im Brennpunkt

Familien folgen einem Lebensplan!

Nun kommen wir zu dem Teil, der schwer anzunehmen ist, zumindest war es für mich so. Wir können, auch wenn wir es noch so gerne wollen, unsere Kinder nicht vor Schaden bewahren.

Sie haben ihren eigenen Lebensplan, sie haben sich, genauso wie wir, etwas ganz besonders für dieses Leben vorgenommen und dazu gehört durch Erfahrungen zu lernen. Dazu gehört auch, sich selbst erst einmal zu verlieren, um sich dann auf eine neue spannende Art neu zu entdecken.

Diese Tatsache anzunehmen, war für mich als Mutter eine sehr schmerzhafte Erfahrung. Ich wollte meine Kinder vor allem Unheil bewahren und die Erkenntnis, dass das gar nicht geht, hat mich ganz schön aufgerüttelt. Der Brennpunkt inmitten der Familie bekam für mich wieder ein ganz neues Gesicht und mir wurden dadurch etwas sehr Herausragendes bewusst.

Sage ja zu zu Deinem Leben und Deiner Familie

Uns als Eltern ist vom Universum etwas sehr kostbares mitgegeben worden. Etwas was nur wir in unserem Herzen für unsere Kinder tragen. Es sind unsere Lebenserfahrungen. Es ist unser Ja zum Leben.

Es ist die Bereitschaft jeden Tag, nicht nur für die Arbeit, sondern ganz besonders auch für uns und unsere Familien, für neues Wissen offen sein zu wollen. Es ist die Bereitschaft und die Fähigkeit jeden Tag neue ungewöhnliche Wege gehen zu wollen, um sein Lebensziel auf jeden Fall zu erreichen.

Für die - Familie im Brennpunkt - tragen wir alles in uns.

Es ist uns ein frei denkendes Wesen mitgegeben worden und dadurch können wir jederzeit auf unser Wissen zurückgreifen, forschen und kombinieren. Das alleine schon ist ein wahrer Schatz. Daraus können wir unermüdlich schöpfen, um immer wieder neue Wege zu finden unseren Kindern und unseren Familien zu helfen, sich selbst wieder zu finden.

Im Brennpunkt der Familie wissen wir jetzt, unsere Kinder müssen ihre Wege gehen, müssen ihre Erfahrungen machen dürfen und wir haben alles in uns, um sie auf ihrem Weg zu sich selbst zu unterstützen.

Dazu gehört:

  • Je besser wir uns selbst leben und lieben, umso leichter werden unsere Kinder ihren Weg finden.
  • Wir dürfen lernen die Familie als Firma zu sehen und für diese Firma brauchen wir auch nach Feierabend oder in der Arbeitslosigkeit eine Struktur. Es fängt mit der Buchführung an und endet bei der geschickten Einteilung der Zeit die einem für die Firma Familie zur Verfügung steht.
  • Dafür dürfen wir bereit sein, Draht haben zu wollen, Struktur haben zu wollen. Was uns zu Anfang vielleicht ein bisschen sehr anstrengend scheinen mag, doch uns mit immer mehr Übung hilft, auf die Dauer das Leben immer besser genießen zu können. Das wiederum schenkt eine große Menge Zeit.
  • Wir dürfen lernen in unseren Familien wieder die Zügel in der Hand zu haben. Wir dürfen lernen Radio und Fernseher als Familienplanbestimmer auszurangieren.

    Schon seit vielen Jahren brauchen Frank und ich diese Medien nicht mehr. Es ist sehr erholsam. Dadurch das wir selbst wieder unsere Energie in unserem Heim willkommen heißen und nicht die der öffentlichen Medien, haben wir plötzlich wieder viel mehr Zeit.

    Diese Zeit gibt uns die Möglichkeit unser Leben anzuschauen, damit wir es mit unseren Mitteln so verändern können, wie wir es uns wünschen.
  • Unsere Partnerschaft ins Auge nehmen und Wege für eine neue Harmonie suchen.
  • Die Kinder in die Aufgaben mit einbinden. Unsere Kinder werden im Außen gedrillt und gerade deswegen brauchen sie auch zu Hause Struktur, um langsam wieder runter zu kommen, um bei sich ankommen zu können.
  • Mit den Kindern gemeinsam neue Wege suchen.

Wenn mir jetzt jemand von Euch den Hals länger drehen möchte, dann kann ich das gut verstehen. Das Leben und die Anforderungen haben uns ganz schön im Griff und es erweckt den Anschein als wenn für eigenes Wollen gar keine Zeit und Kraft mehr da ist.

Doch wenn man aus diesem Hamsterrad heraus möchte, dann darf man lernen in sich noch mehr Kraft zu mobilisieren. Um das schaffen zu können, darfst Du Wege finden lernen, damit Du in kürzester Zeit Kraft tanken kannst.

Familie im Brennpunkt - Kraft tanken in der Familie:

  • Neue Ziele setzen.
  • Dich aus dem Selbstmitleid befreien. ( ich weiß, es ist eine Herausforderung für sich, doch es lohnt sich)
  • Die Lebensfreude wieder willkommen heißen. Den Humor des Lebens neu entdecken.
  • Lernen Deine Gedanken unter Kontrolle zu halten. Positive Gedanken erhöhen die Lebensenergie.
  • Immer Zeit zur Erholung für Dich einplanen.
  • Deine eigene Kreativität wiederfinden und sie mit Deinem Hobby umsetzen.
  • Wenn Du erschöpft bist, erst das machen was Dir Energie schenkt.
  • Unseren Blog besuchen, da bekommst Du immer über Text, Podcast oder Video positive Anstöße und Energie.
  • Und Dich mindestens einmal am Tag geistig liebevoll in den Arm nehmen und schauen was Du an diesem Tag in die Wege leiten durftest.
Familie - Brennpunkt
Familien als Brennpunkte

Man kann daraus jetzt schon erkennen „Familie im Brennpunkt“ ist ein großes Thema um zu forschen. Es ist ein Thema um sich mit seiner Kreativität im Säckel, eigenständig auf den Weg zu machen, um neue Wege zu suchen.

Es gibt für jede einzigartige Familie, ganz neue einzigartige Wege und die brauchst Du, damit Du Dein Kind oder Deinen Kindern eine hilfreiche Unterstützung auf ihrem Weg sein kannst.

Auf diesem Weg darfst Du Geduld und Ausdauer haben lernen, das wird Deinem SEIN einen neuen schönen Ausdruck verleihen. Und denke daran, Du hast Deine Helfer an Deiner Seite. Wenn Du sie um Hilfe bittest, wird durch ihre Unterstützung der Weg nur halb so schwer und lang.

Wenn Du dafür sorgst, das es Dir gut geht, das in Dir und Deiner Familie Struktur vorhanden ist und wenn Du bereit bist auch ungewohnte Wege zu gehen, dann wirst Du bestimmt alles in Dir tragen, damit Du Deinem Kind immer helfen kannst.

Der stärkste Begleiter auf diesem Weg wird immer die Liebe zu Dir selbst sein – die Selbstliebe.

Dadurch wirst Du in der Lage sein Deinem Kind immer Liebe zukommen lassen zu können. Du wirst die Kraft haben Deinem Kind Grenzen geben zu können, wenn es diese braucht.

Du wirst stark sein, seinen Schmerz mit tragen zu können. Du wirst die Weisheit besitzen Dein Kind geschickt führen zu können. Du wirst immer Verständnis haben wollen und Du wirst die Stärke haben Deinem Kind Zuversicht und Vertrauen zu schenken.

Im Brennpunkt der Familie sind wir als Eltern gefragt. Wir sind die stärksten und besten Begleiter für unsere Kinder. Es ist uns alles gegeben worden und was uns noch fehlt wird uns gegeben.

Frank und ich wünschen Dir einen schönen mit Sonne und Liebe gefüllten Tag.

Alles Liebe
Anita Vejvoda

Anita

Ich liebe die Liebe, das Leben und das Lachen und all das darf in jedem erwachen. Sei mit dabei!

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Reply: