7 Beziehungstipps für mehr Harmonie in der Partnerschaft!

Jedes Paar sehnt sich nach einer harmonischen Beziehung. Da in der Harmonie die Geborgenheit liegt, dass sich aufgehoben Fühlens und so vieles mehr.

Die heutigen Beziehungstipps helfen dir, eine harmonische Partnerschaft zu erleben.

Für mich ist es ein unglaublich schönes Gefühl zu wissen, dass mich Frank liebt. Es schenkt mir Selbstvertrauen, es macht mich weich und herzoffen. Es sorgt dafür, dass ich mich innerlich wohlfühle und… es entspannt mich.

Es gibt natürlich auch bei uns Zeiten da sieht es nicht so rosig aus. Da versucht jeder dem anderen aus dem Weg zu gehen, nur um nicht irgendwo anzuecken.

Doch diese Zeiten gehören ganz unbedingt mit hinzu, denn dadurch dürfen wir reifen und das Leben immer intensiver wahrnehmen und genießen lernen.

Eine harmonische Beziehung führen, aber wie …?

Wenn es Beziehungsprobleme gibt, dann macht sich meist nur einer oder beide unabhängig voneinander auf den Weg, um herauszufinden, wie man das Beziehungsproblem lösen kann.

Selten versuchen Paare, gemeinsam einen harmonischen Weg zu finden. Doch wenn du das Glück hast, so eine Beziehung haben zu dürfen, dass ihr beide zusammen einen Ausweg aus eurer Situation sucht, dann sei dankbar.

Machst du dich unabhängig von deinem Partner auf die Suche nach einer Lösung, dann sei achtsam. Denn jedes Erkennen auf dem Weg des Forschens, macht dich wacher.

Es sorgt aber auch dafür, dass du gerne mit deinem Partner darüber sprechen möchtest und dabei vielleicht ein bisschen aufdringlich und drängend wirst, weil die Ungeduld in dir zu wachsen anfängt.

Damit es gar nicht erst soweit kommt, habe ich die Beziehungstipps so aufgebaut, dass du erst einmal nur bei dir bleibst.

Beziehungsprobleme lösen

Die partnerschaftliche Stressbewältigung fängt bei dir selbst an.

Am schnellsten und effektivsten kommt die Harmonie wieder in deine Beziehung, wenn du bei dir selbst anfängst. Denn ein Streit, eine Disharmonie wird nur sehr selten von einem Teil einer Partnerschaft verursacht.

Jeder von uns ist einzigartig, jeder von uns hat seine eigene innere Welt und das auch innerhalb einer Beziehung. Jeder einzelne von uns muss sich seinen täglichen Anforderungen, die uns fordern und uns auch so manches Mal überfordern, stellen.

Und so geht jeder über den Tag seinen eigenen Weg, mit seinen eigenen Erfahrungen und den täglichen Herausforderungen.

Da kommt es nicht selten vor, das man schon allein vom Tag so gefordert ist, das man seine Mitte so manches Mal nicht mehr wieder findet. Und dann…

Gehen wir gerade mit denen, die wir lieben ganz besonders hart um.

Häufig sind wir so mit uns beschäftigt, dass wir noch nicht einmal mitbekommen, wie wir mit unserem Partner umgehen. Der Partner hat vielleicht auch einen schweren Tag hinter sich und springt auf seine Art, darauf an.

Dann kommt noch der allgemeine Alltagsstress mit hinzu, indem wir vollkommen vergessen, die Disharmonie wieder in Einklang zu bringen. Oder einfach nur genervt sind und uns vollkommen in uns verigeln und niemanden, geschweige denn den Partner, an uns heranlassen wollen.

Vielleicht merkst du schon, an Hand der Beispiele, wo du auf dem Weg zu einer harmonischen Beziehung ansetzen musst!?

Ja. … Genau …

Bei dir selbst. Denn wo ein Chaos vorhanden ist, muss erst einmal Ordnung geschaffen werden. Und wo kannst du besser ansetzen, als bei dir selbst.

Und genau darin, möchte ich dich mit den Beziehungstipps unterstützen!

Beziehungstipps

Mit Selbstliebe kannst du wieder eine harmonische Ordnung herstellen.

Du selbst hast es erkannt, dass in deiner Partnerschaft etwas verändert werden muss, damit wieder eine Harmonie zwischen euch beiden herrscht. Und du weißt, das zu einem Chaos, immer zwei gehören.

Daher mache dich auf den Weg, warte nicht darauf das dein Partner sich ändert oder den ersten Schritt tut, sondern nimm das Ruder selbst in die Hand.

Das sich selbst lieben lernen ist der Anfang für die ersehnte Harmonie.

Ich weiß es ist einfacher gesagt als getan…

Nur auf deinen Partner zu schimpfen, wird euch nicht weiterhelfen, genauso wenig, wenn du auf dich selbst schimpfst.

Doch wenn du mit dir anfängst und lernst dich selbst zu lieben, dann wird die Harmonie in dir reifen. Es wird dadurch Verständnis, Güte und so vieles mehr in dir wachsen und gleichzeitig schulst du auf diesem Weg deine Intuition. Mit der du garantiert, einen neuen Weg zu deinem Partner findest.

Damit es dir leichter gelingt, erst einmal einen Weg zu dir zu finden, um ihn dann für euch beide neu zu entdecken, habe ich die folgenden Beziehungstipps zusammengestellt.

Ich habe meine Erfahrungen in dieser Richtung zusammengefasst und so gut es geht, verständlich auf den Punkt gebracht.

Beziehung auffrischen

Mit den folgenden 7 Beziehungstipps zu einer harmonischen Beziehung.

  • Übe dich darin, dir täglich Zeit, nur für dich zu nehmen.
    Nimmst du dir täglich, am besten immer zur selben Zeit, Zeit für dich, wirst du dich immer schneller entspannen können. Die Regelmäßigkeit setzt bei dir eine Uhr in Bewegung, die dafür sorgt, dass der Rhythmus in deinem Körper gespeichert wird.
    Dadurch stellt sich eine Gewohnheit ein, die dir hilft, die Zeit für dich immer leichter zu finden.
  • Nimm dich geistig in den Arm und sei achtsam mit dir.
    Wenn du dich in den Arm nimmst und dir auch mal liebevoll über dein Gesicht streichelst. Wenn du dich wie ein Kind betrachtest, was du liebst und dem du von Herzen helfen möchtest, seinen Weg im Leben zu finden. Dann beginnst du eine Freundschaft mit dir selbst.
    Und diese schenkt dir Tugenden wie Verständnis, Güte und Hingabe für dich und andere. Aber auch Lebensfreude, Entspannung, Loslassen können und Vertrauen in dich und das Leben.
  • Achte auf deine Gedanken, denn sie sind stärker als das Wort.
    Gedanken bestehen aus reiner Energie, und diese Energie verbindet sich sofort mit dem was du gedacht hast. Denkst du, dass du schlecht bist, dann wird es sich unmittelbar auf dein Wirken über den Tag bemerkbar machen.
    Genauso ist es auch, wenn du schlecht über deinen Partner denkst. Es kommt sofort bei ihm an, und er wird, ob nun bewusst oder unbewusst, eine Kampfhaltung gegen dich einnehmen.
    Ich beobachte schon seit einigen Jahren, das nur allein durch negativen Gedanken gegenüber dem Partner, sich sehr schlimme Streitereien entfachen können.
  • heart
    Wandere zu der Zeit zurück, als dein Partner und du frisch verliebt wart.
    Begebe dich in die Zeit zurück, als bei euch beiden noch alles so frisch und licht war. Du hattest einen Grund warum du bei ihm geblieben bist. Etwas ganz Besonderes hat dich zu ihm hingezogen. 
  • heart
    Beschenke deinen Partner auf geistigem Weg mit Liebe.
    Während du dir das Besondere von deinem Partner oder auch eine besondere Situation vor Augen hältst, sendest du ihm Liebe. Öffne dein Herz ganz weit für ihn und genieße es.
    Auf diesem Weg denke immer an die 28 Tage, die es braucht, um eine Veränderung in Bewegung zu bringen. Also habe das Vertrauen in dein Wirken, in deine Liebe und die Zukunft.
  • heart
    Halte das partnerschaftliche Gleichgewicht.
    Da wir nicht mehr wissen, wie wir uns in jeder Sekunde unseres Lebens, mit universeller Energie füllen können, haben wir uns Angewohnheiten angenommen, mit denen wir uns gegenseitig Energie stibitzen.
    Diese Angewohnheiten sorgen dafür, dass wir uns, innerhalb einer Partnerschaft, auf die eine und auch andere Art, gegenseitig klein halten.
    Um das ins Gleichgewicht zu bringen, musst du die Augen schließen. Fühle nach, wie in eurer Partnerschaft die Energieverteilung ist. Du kannst es wahrnehmen, indem du dir eine Waage vorstellst. Oder du empfindest es als körperliche Größe. Vielleicht aber auch in hell und dunkel.
    Innerhalb einer Partnerschaft, muss ein energetisches Gleichgewicht herrschen, damit sie harmonisiert.
    Fühlst du dich z.B. kleiner, dann atme Licht in deinen Körper und mach dich groß. Ist dein Partner energetisch klein, dann versorge ihn mit Energie, bis ihr wieder eine Ebene habt.
    Beherrscht dich dein Partner, dann mache dich innerlich sehr groß und sage ihm geistig, dass er dich bitte mit Achtsamkeit behandeln möchte. Spürst du dann, dass sich sein Wiederstand legt, dann hebe euch beide auf dieselbe Größe.
    Merkst du, dass du deinen Partner beherrscht, dann sei Ehrlich zu dir. Löse die geistigen Fesseln ihm gegenüber, beschenke ihn mit Liebe und hebe ihn auf deine Ebene.
    Wir sind alle verletzte Seelen und vieles kann man nicht mit Worten klären. Gewisse Dinge müssen erst geistig in Einklang gebracht werden, um sich dann in Sprache und Achtsamkeit umwandeln zu können.
  • heart
    Sei dankbar.
    Dankbarkeit ist ein kostbares Gut. Hüte es wie ein Schatz und beschenke dich, deine Partnerschaft und das Universum regelmäßig mit dieser.
    Dankbarkeit enthält eine hohe Energie und ist ein Geschenk an all diejenigen, die an der Heilung mitwirken. Wie z.B. deine geistigen Helfer, deine Ahnen, die Natur oder auch Freunde und Bekannte.
    Und … die Dankbarkeit enthält eine große Heilkraft.
    Lebe sie in deinem Leben immer mehr.

Ich empfehle dir, diese 7 Beziehungtipps regelmäßig umzusetzen, damit du schon bald Erfolge erzielst.

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat. Wenn er dir geholfen hat, mit Vertrauen deinen Weg fortzusetzen, dann freuen wir uns, über einen Kommentar von dir.

Hast du Fragen oder auch Vorschläge, dann nutze auch dafür das Kommentarfeld.

Und hat er dir so gefallen, dass du ihn gerne mit anderen teilen möchtest, dann mach es. Du wirst ganz bestimmt anderen eine Freude damit bereiten.

Dankeschön!

Harmonie in der Beziehung

Deine Beziehung auffrischen und das innerhalb von 28 Tagen

Alles in unserem Leben läuft nach Zyklen. Ob es nun Frühling, Sommer, Herbst und Winter ist. Ob es die Gezeiten sind oder die Mondzyklen von 28 Tagen. Alles ist in Bewegung und hat seinen eigenen Pulsschlag.

Jeder Zyklus leitet Veränderungen in die Wege und jeder weitere, vervollkommnet die vorangegangenen Veränderungen.

Daher empfehle ich dir, 28 Tage lang für dich am Ball zu bleiben. Denn 28 Tage braucht es, bis sich eine neue Lebenseinstellung, ein neues Muster soweit verinnerlicht hat, das daraus etwas Neues entstehen kann.

Das heißt, …

Wenn du in deinen Gefühlen, Vorstellungen und Gedanken 28 Tage lang auf diesen Weg bleibst. Wirst du schon bald eine Veränderung in dir und in deiner Partnerschaft feststellen. Und jede weiteren 28 Tage bringen dich deinem Ziel immer näher.

Frank und ich danken dir für das dabei sein und ganz besonders auch für das Umsetzen, und wünschen Dir einen schönen Tag.

Alles Liebe
Anita Vejvoda

Anita Vejvoda

Ich liebe die Liebe, das Leben und das Lachen und all das darf in jedem erwachen. ... Sei mit dabei!

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Reply: