Zeit zu leben -Liebe Dich

Die wandelbare Zeit

Etwas ganz besonderes gibt es noch, was einem hilft diese besondere, beglückende Zeit zu leben zu vervielfältigen. Ja es sorgt sogar dafür, das diese wunderbaren Zeiten, beglückender Weise öfter erlebt werden dürfen.

Zu einer Zeit wo ich sehr stark mit Trauer zu tun hatte und gleichzeitig mit dem Gefühl konfrontiert war, dass ich nicht richtig bin. Durfte ich durch die Hilfe von meiner ein halbes Jahr vorher verstorbenen Tochter erfahren lernen, wie viel Wert ich eigentlich wirklich bin. Unter ihrer Führung, schrieb ich das Gedicht >> Liebe Dich! << und dieses Gedicht half mir, mich auch in anderen Dimensionen voll war zu nehmen.

Ich war nach der Geburt meiner Tochter Kyra, sehr offen für alle möglichen Schwingungen.

Was mir nicht immer gut bekam. Dadurch war ich in meinen Ruhephasen mehr damit beschäftigt, mir Gedanken über die Gedanken der anderen zu machen, die sie sich über mich machten. Mehr über die Gefühle die sie zu mir hegten, als das ich mich war nahm.

Zu dem bekam ich noch eine starke Borreliose, die mich nicht nur schwächte, sondern mich auch unglaublich aggressiv machte. Ich wollte keine Medikamente nehmen, denn ich wollte diese Krankheit nicht nur verdrängen, sondern auch erkennen. Ich wollte wissen warum ich diese Krankheit bekam. Das Endergebnis war, das ich eine unglaubliche Wut gegen mich und das Leben hatte.

Trauer und die Zeit zu leben...

Ich hatte versucht meine Trauer um meine Tochter, die ich sehr liebte und von der ich so viel gelernt hatte, im außen zu verarbeiten. Hatte anderen von meinen Erfahrungen erzählt, die aber noch gar nicht in der Lage waren, all das was ich ihnen erzählte zu verstehen. Dadurch verstanden mich viele falsch und so kam es, dass mich viele beinahe für ein bisschen verrückt hielten.

Es gab natürlich vereinzelt Freunde, die mich zwar nicht verstanden, aber die mir so gut wie es ging halfen und die mich auch wirklich so stehen lassen konnten. Aber mein damaliger Mann und meine Familie verstanden mich nicht und das machte mir sehr zu schaffen. Das ich in meiner Familie ein Außenseiter war, war mir irgendwie schon bewusst. Nur zu dem Moment der Trauerverarbeitung, wurde es mir voll bewusst und das war für mich wie ein Schlag ins Gesicht.

Seit meinem 27 Lebensjahr setzte ich mich schon mit dem Heilen auseinander und hatte schon gleich von Anfang an, damit angefangen mich selbst zu heilen. Und so heilte ich im Alter von 30 Jahren bei mir auch meine Borreliose. Diese viele Wut gegen mich und das Leben war unglaublich und dadurch kam ich so schlecht an mein eigentliches Selbst heran, um mich mal wieder so richtig wohl mit und in mir zu fühlen.

Zeit zu leben

Liebe Dich so wie Du bist - nimm Dir Zeit zu leben!

Als es dann eines Tages den Höhepunkt erreicht hatte, bekam ich durch das Gedicht >> Liebe Dich! << von meiner Tochter Hilfe. Und von da an habe ich diese wunderbare Art der Selbstheilung in Gebrauch und weiter ausgebaut.

Fotograf: M. Großmann / pixelio.de

Man schließt die Augen und entspannt sich so gut es geht. Dann stellt man sich vor, aus seinem Körper heraus zu treten. Man beobachtet und begutachtet sich von allen Seiten. Meistens sieht man dann, dass das physische Selbst sehr verschlossen ist und eigentlich nichts mehr an sich heran lassen kann. Dann fängt man an für sich selbst sein Herz zu öffnen, stellt sich vor als wenn das physische Selbst sein eigenes Kind ist. Wichtig ist dabei zu verstehen, dass beides, das physische Selbst und der Teil der daraus hervorgetreten ist, absolute Realität ist. Je realistischer es für einen ist, desto größer die Heilwirkung. Liebe Dich selbst.

Man sieht also sein physisches Selbst als sein eigenes Kind. Und was würde man mit seinem eigenen Kind machen? Ich würde es in den Arm nehmen, ihm über das Gesicht streicheln und ihm sagen, das es seinen Weg finden wird, weil es schon gut auf dem Weg ist. Ich würde ihm sagen, dass ich es lieb habe. Bei dem eigenen Selbst das außerhalb steht fließt die Energie genauso, wie im physischen Körper. Und wenn man es zulassen kann, fühlt man sich in seinem Körper sofort mit Wärme umhüllt und geborgen. Der Körper fängt an ein Leuchten auszustrahlen, das Gesicht und der Körper fangen an sich zu entspannen.

Mit ein bisschen Übung kann man diesen Zustand sehr schnell erreichen und somit ist man viel offener für die Zeit die man für sich zur Verfügung hat oder den Moment der einem meistens nach so einer Selbstheilung geschenkt wird. Man hat dann einen viel klareren Blick, versteht plötzlich vieles, was einem vorher verschlossen war und kann wirklich Kraft tanken.
Für mich ist es häufig wirklich nur ein Bruchteil einer Sekunde, wenn ich auf diese Art an mich denke und es geht mir sofort wieder besser oder es kommen mir Ideen wie ich mir weiter helfen kann.

Zeit zu leben - Zeit für die Liebe zu sich selbst.

Habt den Mut es auszuprobieren, auch wenn es Euch vielleicht sehr Kurios erscheinen mag. Und wenn ihr es ausprobiert und ihr fühlt diese Liebe zu Euch von Euch selbst, dann freut Euch darüber. Umso besser werdet Ihr diese Liebe annehmen können. Es ist eine Übung die dazu beiträgt die Liebe für sich wachsen zu lassen. Mit Selbstliebe kann man viele Lebensprüfungen leichter überwinden. - Liebe Dich

Probiert es aus, so gut es geht, erfreut Euch an jedem Erfolg. Immer dann wenn es Euch bewusst wird, dass ihr Euch mit und in Euch nicht wohl fühlt, dann probiert es. Besonders dann, wenn alles in Euch und um Euch so zugeklebt scheint. Das Ganze mit einem Trommelwirbel auf den Beinen, Tisch oder wie ich es gerne mache, auf der Arbeitsfläche in der Küche zu unterstreichen. Aber auch das in die Hände klatschen hat es in sich. Genießt dieses Spiel wie ein kleines Kind und geht darin auf. Genau in dem Moment die Freude über das Leben ausdrücken. Das Hebt die verdichtete Energie und schenkt lebendiges Leben und die beglückende Zeit zu leben, die so kurz und doch so lang ist.

Liebe Dich - genieße Dich und das Leben

Herzliche Grüße
Anita

Anita Vejvoda

Ich liebe die Liebe, das Leben und das Lachen und all das darf in jedem erwachen. ... Sei mit dabei!

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Reply: