Was will ich wirklich vom Leben?!

sich-leben bedeutet, herauszufinden wer man ist, um dann genau diese Essenz von sich selbst, mit jedem Tag mehr leben zu können.

Das sich-leben, was man wirklich ist, steht im engen Zusammenhang mit der Suche nach dem Sinn des Lebens. Es steht im Zusammenhang mit dem Hinterfragen des Lebens und wofür all die Strapazen gut sein sollen, die man regelmäßig durchlebt.

Doch meist braucht es von außen einen sehr großen und tiefgreifenden Anstoß, was man wirklich will, damit wir uns dann auch wirklich auf den Weg machen.

Häufig sind es Begebenheiten, die das Leben von heut auf morgen auf den Kopf stellen. Nichts steht mehr auf seinem Platz und man fühlt sich vollkommen verloren.

Die Fragen wie…

  • damit umgehen, dass ich keine Arbeit mehr habe?
  • annehmen lernen, dass unerwartet eine sehr geliebte Person, von einer Welt in die andere gegangen ist?
  • damit umgehen, dass ich selbst plötzlich sehr krank geworden bin?
  • weiterleben, wenn mein Partner oder meine Partnerin, von einem Moment zum nächsten, einen anderen Weg gehen möchte. Einen Weg auf dem ich keinen Platz mehr habe?
  • damit umgehen, dass ich selbst plötzlich sehr krank geworden bin?
was will ich wirklich

Solche Erlebnisse sorgen dafür, dass man auf sich selbst zurück geworfen wird und sich endlich mit dem wesentlichen Dingen im Leben auseinandersetzen muss.

Der Frage meines Sinns in meinem Leben, durfte auch ich mich eines Tages stellen.

Ein für mich sehr schmerzlicher Verlust sorgte dafür, mich mit Fragen und Situationen auseinander zu setzen, die ich vorher immer als gegeben hingenommen hatte.

Alles um mich herum rief danach, das ich ein Stückchen wacher werden sollte. Ich war genötigt meinen Horizont zu erweitern und durfte lernen, weit über den Tellerrand hinauszuschauen.

Das führte dazu, dass ich mir die Frage stellte - Was der Sinn meines Lebens ist und wer ich eigentlich bin und was ich wirklich will?

Ich durfte mir von da an jeden Tag ein klein wenig und jedes Jahr ein gutes Stück näher kommen. Durfte meine Persönlichkeit immer wieder aufs Neue erforschen. Was dazu beitrug, dass sich der Sinn meines Lebens immer mehr herauskristallisierte. Ich durfte erkennen, was ich wirklich will.

Heute darf ich meinen Lebenssinn leben! Dadurch fühle ich mich reich beschenkt und mit Leben erfüllt.

In diesem Fall bedurfte es den schmerzlichen Verlust um mich dieser Herausforderung zu stellen.

Doch was ist das Wesentliche?

Das Wesentliche ist sehr kostbar, es ist einzigartig und es wird es so wie es ist, nie wieder geben…

Das Wesentliche bist Du!

  • Es ist Deine Einzigartigkeit, Dein innerer Kern, den selten jemand zu Gesicht bekommt.
  • Es ist der Teil von Dir den Du vielleicht auch vor Dir selbst versteckst. Da Dein Leben so gestrickt ist, dass Du denkst ihn nie leben zu können.
  • Es sind Deine Kindheitsträume und Dein Wunsch etwas Besonderes hier auf der Erde hinterlassen zu wollen.

So kommst Du dem sich-leben und somit der Liebe zu Dir selbst, und auch dem Sinn Deines Lebens ein großes Stück näher!

  • Fange an Dich zu fragen, was Du wirklich gerne in Deinem Leben machen möchtest.

Überwinde die zweifelnden Antworten, wie z.B.

  • Das geht doch nicht.
  • Ich habe gar keine Zeit.
  • Oder ich habe es nicht verdient.

Das sich-leben hast Du auf jeden Fall verdient. Du und Dein Lebenssinn sind wichtig! Nicht nur für Dich und die Liebe zu Dir selbst, sondern auch für das allgemeine Gefüge.

Daher ist es gut und für Dich sehr heilend, wenn Du Dich schon heute auf den Weg machst, um den Sinn Deines Lebens herauszufinden.

Genieße den Tag, denn er ist kostbar 🙂

Alles Liebe
Anita Vejvoda

Anita Vejvoda

Ich liebe die Liebe, das Leben und das Lachen und all das darf in jedem erwachen. ... Sei mit dabei!

Click Here to Leave a Comment Below

Anneliese Hurtrr

Ich danke dir Anita und Frank für eures von herzen kreierte Selbstliebe Seminar!
Es ist genau so wie du Anita in deinem Blog schreibst, es braucht manchmal etwas starkes von aussen, das einem wachrüttelt um den Sinn und die Schönheit im Leben zu entdecken und sich dafür entscheiden können. Darum sage ich jetzt danke dem Erdbeben (wohne in der Erdbebengegend in Italien, Umbrien) und danke dem Mobbing an der Arbeit, darum habe ich jetzt etwas wunderbares gefunden und mich dafür entschieden es zu leben und zu entdecken, eine ganzheitliche Stimmausbildung, ich freue mich. Euer Seminar und die Blogs, Anita und Frank haben mich sehr inspiriert und mir geholfen dabei und ich lese oder höre eure videos immer wieder gerne, weil sie einfach so von herzen kommen, dass sie mich anstecken weiter das Abenteuer sich und das Leben immer mehr Lieben lernen.
DANKE VON HERZEN
Annelies Hurter

Reply
    Anita Vejvoda

    Liebe Annelies,

    Frank und ich danken Dir von Herzen für Dein schönes Kommentar.

    Wir wünschen Dir viel Spaß bei Deiner Stimmausbildung.
    Du wirst durch sie, ganz bestimmt noch vieles Neues an Dir und dem Leben entdecken 🙂

    Alles Liebe von Frank und mir
    Anita

    Reply
Leave a Reply:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen