ღ 3 Tipps um Sich selbst annehmen und lieben zu lernen!

Sich selbst annehmen lernen - Dafür gebe ich Dir heute ein paar Punkte an die Hand, mit denen Du Dich selbst leichter annehmen kannst.

Doch als erstes werde ich Dir etwas veranschaulichen, damit Du ein besseres Verständnis für das Leben bekommst.

Dadurch wirst Du viel eher verstehen, warum das Leben ist wie es ist… Und warum das Leben Dich immer wieder fordern will…

Es gibt Tage und Zeiten im Leben, da ist man mit sich selbst und seinem Leben zufrieden. In diesen Zeiten gelingt einem alles.

  • Das sich selbst annehmen unserer Persönlichkeit fällt uns leicht. Da das Leben in solchen Zeiten voller Freude steckt. Und sollte es doch mal von irgendwoher einen Tiefschlag geben, berührt dieser uns so gut wie gar nicht.
  • In solchen Zeiten erfahren wir häufig auch sehr viel Neues, was unseren Horizont erweitert.
  • Diese Zeiten halten häufig auch die Erkenntnis von neuen Begabungen und Talenten, die in uns stecken bereit.
  • Und das, was wir schon wussten, was in uns steckt, wird in solchen Zeiten gefestigt.
  • Hier sammeln wir Kraft, Mut, Vertrauen, Zuversicht und vieles mehr für die Zukunft.

Sich selbst annehmen auch in schwierigen Zeiten ist eine Kunst.

Doch das Leben bleibt natürlich nicht so, da alles immer in Bewegung ist. Unsere Seele will weiter wachsen. Sie will noch größer, weiser und hingebungsvoller werden.

  • Und dazu gehören Zeiten in denen wir mit uns und unserem Leben überhaupt nicht mehr klar kommen.
  • Zeiten die uns fordern, die uns ummodeln und neu formen, damit wir uns selbst wieder ein gutes Stück näher kommen.

Wir werden in ihnen auf uns selbst zurückgeschmissen und das ist auch gut so…

Denn nur so haben wir die Möglichkeit, was wir in der Vergangenheit gelernt haben auch auszuprobieren, zu erforschen und für immer einen Platz in unserem Leben zu geben.

Sich selbst annehmen!

Ich weiß… es ist einfacher gesagt als umgesetzt.

  • Doch genau hier, wo Dir das Leben zusetzt, ist die Kapazität für Dein inneres Wachstum.
  • Gerade hier ist Deine Einzigartigkeit verborgen.
  • Hier kommst Du Dir wieder ein gutes Stück näher.

Daher lerne es anzunehmen, dass das Leben Höhen und Tiefen braucht, damit Du Dir immer näher kommen darfst.

Die Höhen um zu lernen und  Kraft, Mut und vieles mehr zu sammeln.

Und die Tiefen, in denen sich Dein Wesen, was Du zurzeit lebst am ehesten zeigt. Meistens sind es dann die Seiten, die man gar nicht so gerne an sich mag:

  • Die einen zum Stolpern bringen
  • Und die hilflos machen.
  • Die einen wütend machen.
  • Traurig machen
  • Und in manchen Fällen, vielleicht auch Hass in einem, gegen sich selbst auflodern lassen.

Hier darfst Du das Wissen, die Kraft, den Mut und vieles mehr, was Du in den guten Zeiten erworben hast einsetzen. Um Deine von Dir nicht annehmbaren Seiten anschauen, annehmen und umwandeln zu können. 

Sich annehmen lernen.

Wie das geht? Das erfährst Du jetzt…beim Sich selbst annehmen lernen

  • Nehme Dich an, als wenn Du Dein eigenes Kind wärst.
  • Dadurch wird sich Dein Herz für Dich, auf eine ganz besondere Weise öffnen können. Du wirst dadurch ganz automatisch nach Wegen Ausschau halten, um Dir helfen zu können.
  • Nehme Dich geistig in den Arm und sei offen für Dich.
  • Das machst Du indem Du ein Teil von Dir neben Dich stellst und dieser Teil Dich liebevoll umarmt. So wie Du es auch bei einem Kind tun würdest. Das hilft Dir Dich für Dich selbst zu öffnen.
  • Nun übe Dich darin, Verständnis für Dich zu haben.
  • Wenn es nicht gleich gelingt, dann lasse die vergangene Situation, die Vergangenheit oder auch Deine Kindheit nochmal vor Deinem geistigen Auge ablaufen.

    So wie Du auch für ein Kind, alles in Erwägung ziehen würdest, damit Du es besser verstehst. Das Verständnis von Dir selbst wird Dir Vertrauen schenken.

Nur allein durch diese drei Punkte, wirst Du Dich schon angenommener fühlen. Wird das sich selbst annehmen zur Realität. Dadurch wirst Du Dich entspannen und wirst tief durchatmen können.

Du wirst loslassen können und dadurch wirst Du in der Lage sein, Deine Abneigung gegen Dich selbst soweit zu überwinden, das Du nach Auswegen Ausschau halten kannst.

Wenn Du magst bitte Deine Helfer oder auch Gott, die immer an Deiner Seite stehen, um Hilfe. Sie warten schon darauf und werden Dir Wege zeigen und auch Situationen schenken. Diese werden Dir helfen, dass das sich selbst annehmen für Dich immer leichter wird.

Mache diese kleine Übung immer dann, wenn Du Schwierigkeiten hast, Dich selbst oder Teile von Dir annehmen zu können. Dann wirst Du schon bald eine Besserung in der Verbindung zu Dir bemerken.

Bleibe für Dich am Ball! Denn Du musst wissen…. Du und Dein Sein ist Kostbar!

Frank und ich wünschen Dir einen schönen Tag, den Du im Einklang mit Dir selbst leben darfst.

Alles Liebe
Anita

Anita Vejvoda

Ich liebe die Liebe, das Leben und das Lachen und all das darf in jedem erwachen. ... Sei mit dabei!

Click Here to Leave a Comment Below

Claudia

Danke für die Erinnerung! Brauche ich gerade heute….LG

Reply
Leave a Reply:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen