In nur 7 Schritten mehr Selbstmitgefühl entwickeln!

In dieser Verrückten Zeit, in der wir leben, scheint Selbstmitgefühl ein Fremdwort zu sein. Denn die jetzige Zeit erweckt in einem das Gefühl, das alles um einen herum immer härter wird. Auch an sich selbst stellt man fest, dass man immer mehr verhärtet.

Für sich Selbstmitgefühl entwickeln und dabei innerlich wachsen!

Um durchzuhalten, gönnt man sich keine Pause mehr. Tiefe Entspannung scheint ein Luxusgut geworden zu sein. Man hat das Gefühl durchhalten zu müssen, damit alles weiter am Laufen gehalten werden kann.

Wenn man genauer hinschaut, fühlt man sich eigentlich viel zu schlapp, um alles weiterhin aufrecht halten zu können. Trotzdem dreht das Hamsterrad weiter und immer weiter. Wie man dieses zum stoppen kriegt, fragst Du Dich?

Indem man Selbstmitgefühl entwickelt! Es ist auf diesem Weg ein wichtiger Baustein. Es gibt Dir die Möglichkeit Dich und Deine Gefühle anschauen zu wollen. Es bewegt Dich, Dich und Deine Wünsche kennen lernen zu wollen. Es weckt in Dir den Wunsch Dich für Dich selbst einsetzen zu wollen. Und all das ... brauchst Du für die kommende Veränderung.

Es gibt eine energetische Veränderung.

In den letzten 10 Jahren haben Frank und ich, und mit uns bestimmt auch viele andere, in der Natur eine energetische Veränderung festgestellt. Diese Energieerhöhung hat sich in den letzten zwei Jahren sogar erheblich gesteigert.

Da zwischen uns und der Natur, auch wenn wir diese meist kaum noch wahrnehmen, eine starke und tiefe Verbindung besteht, geht diese Veränderung an uns nicht spurlos vorbei.

Immer mehr Stress auf der einen Seite und auf der anderen immer mehr Licht. Das sind große Gegensätze, die wir in der Zukunft überwinden dürfen. Denn es soll eine unglaubliche, weltweite Umwandlung stattfinden.

Wir dürfen alle reifen, wir dürfen alle innerlich wachsen und wir dürfen uns befreien. Es ist etwas Gewaltiges, etwas Unbeschreibliches in seiner Ausdehnung. Um diese gewaltige Umwandlung zu lassen zu können, dürfen wir sehr viel Mitgefühl für uns selbst entwickeln lernen.

Bereit sein - und Selbstmitgefühl entwickeln - und empfangen zu können!

Wir dürfen jetzt alle genau das Gegenteil von dem lernen, was uns durch die gesellschaftlichen Umstände, in den letzten Jahrzehnten anerzogen worden ist. Die meisten von uns geben sich nach außen hin kühl, überlegen und souverän. Wir präsentieren nach außen ein Bild oder versuchen es wenigsten, dass wir alles mit einer leichten Handbewegung managen können.

Durch diesen übermäßigen Druck haben wir uns von unserem Körper und seinen Gefühlen, so gut es geht abgeschnitten. Warum!? Weil unsere Gefühle uns etwas anderes zeigen würden und dann können wir die aufgebaute Fassade nicht mehr aufrecht erhalten.

Geringes Selbstmitgefühl, macht krank.

Wir brauchen in dieser rasch verändernden Zeit, für uns die Bereitschaft Selbstmitgefühl entwickeln zu wollen. Damit wir all die kommenden Veränderungen leichter annehmen und mit ihnen wachsen können.

  • Doch was macht man, wenn man sich selbst bei all dem Durchhaltevermögen verloren hat?
  • Wie schafft man es Gefühle wieder zuzulassen, wenn schon ein bisschen Berührt sein, einem den Boden unter den Füssen wegnimmt?
  • Wie bekommt man das Vertrauen, das man auch ohne einen Panzer, sicher in seinem Leben stehen kann. Wenn doch das Gefühle annehmen erst einmal ein Chaos in einem auslösen wird?

Wenn wir Selbstmitgefühl entwickeln, hilft es uns und andere besser zu verstehen.

Was das Vertrauen betrifft, gibt es dazu sehr viele Fragen und alle haben ihre Berechtigung. Doch es ist keine Zeit mehr, um sich mit Ausreden oder Ausflüchten über Wasser zu halten. Du musst jetzt sogar an Dich und Deine Familie denken, damit Du Dich und Deine Lieben gestärkt durch das kommende Chaos manövrieren kannst.

Dabei muss das Chaos noch nicht einmal im außen zu sehen sein. Es kann auch einfach nur Dein innerliches oder familiäres Chaos sein, was Dich fordern will, was Dich locken will Dich selbst zu leben. Für diese Zeit brauchst Du ganz unbedingt das entwickeln des Selbstmitgefühls.

Auf dem Weg zu sich und seinen Gefühlen, macht man Fehler. Und wenn Du dabei andere verletzt, wirst Du anders als früher, das dadurch entstehende Chaos verstärkter wahrnehmen.

Ein Beispiel:

Hat man früher durch ein Fehlverhalten jemand anderen verletzt, kam die Verletzung die der andere dadurch erfahren hat, kaum bei einem selbst an. Manchmal hat man nicht einmal bemerkt, dass man jemanden verletzt hat.

Heute ist es meist so, dass man noch im selben Augenblick mitbekommt, dass man den anderen durch sein Verhalten verletzt hat. Ist man noch sehr unerfahren im Umgang mit seinen Gefühlen, nimmt man trotz alledem eine plötzliche Veränderung in sich wahr. Versteht häufig aber nicht, warum man von einem Moment zum anderen, Stimmungsmäßig anders beieinander ist, als noch vor ein paar Minuten.

Wenn Du in so einer Situation in der Lage bist Dir Selbstmitgefühl entgegenzubringen, wirst Du viel eher verstehen können, warum Du so gehandelt hast. Wirst Dir schneller Verzeihen können und Du wirst dann besser in der Lage sein, Dein Fehlverhalten wieder gut zu machen.

Selbstmitgefühl entwickeln
Mutter Erde hat ihre Schwingung enorm erhöht!

Woher kommt es, das wir heute schneller spüren können als früher, wenn im menschlichen Miteinander etwas aus dem Lot gekommen ist?

Die energetischen Schwingungen auf Mutter Erde haben sich, unabhängig vom äußeren Geschehen, erheblich erhöht.

Dadurch empfangen wir Gefühle und Gedanken immer mehr auf telepathischen Weg. Du kannst Dir vielleicht vorstellen was das allein schon für ein Chaos in einem hinterlassen kann. Wenn man dann noch die äußeren Umstände betrachtet, dann ist das kopfstehende Chaos perfekt.

Ich gebe Dir heute ein Werkzeug in die Hand, mit dem Du leicht Selbstmitgefühl entwickeln kannst.
selbstmitgefühl übungen

  Nehme DIR EINE ZEIT am Tag, die nur Deine ist…. Ich weiß es ist nicht immer einfach sich diese Zeit zu nehmen. Doch wenn Du Dich selbst kennen lernen willst, dann wirst Du die Zeit für Dich finden.

Denn diese Zeit für Dich wird Dich entspannter und gelassener werden lassen. Am besten immer zur selben Zeit. Denn Rhythmen können vom Körper und der Seele leichter angenommen werden.

ღ  Nehme DIR DIESE ZEIT am besten immer am SELBEN ORT. Warum? Unsere Gedanken sind reine Energie. Diese Energie verbindet sich mit dem Ort an dem Du DEINE ZEIT verbringst. Dadurch werden Deine Gedanken und Veränderungen VERSTÄRKT.

ღ  DU HAST HELFER AN DEINER SEITE, die Dir gerne helfen, das Mitgefühl für Dich entwickeln zu können. Für jeden sehen sie anders aus. Für mich sehen sie sehr verschieden aus. Tiere, die gesamte Natur und auf geistiger Ebene, Lichtwesen, Elfen usw. und mein innerer Meister.

Doch ganz besonders möchte ich hier meine Ahnen hervorheben. Manchmal spreche ich aber auch das ganze Universum an. Andere haben aber auch Jesus, Maria oder einfach einen Baum. fühle und schaue nach Deinen Helfern. Als Kind hat man sie immer um sich gespürt. Sie sind auch noch heute da, auch wenn Du schon erwachsen bist.

ღ  NICHTS IM LEBEN KÖNNEN WIR ALLEINE SCHAFFEN. Was wir schaffen ist der Wille etwas umsetzen zu wollen. Doch auf dem Weg der Umsetzung, auf dem Weg zu unserem Ziel, gibt es immer Leute oder Wesen die unseren Weg positiv unterstützen.

Nutze DEINEN FREIEN WILLEN und bitte um Hilfe. Unsere geistigen Helfer können uns nicht unterstützen, wenn wir nicht um Hilfe bitten. Den freien Willen zu achten ist ein strenges Gesetz des Universums. Daher bitte um Hilfe wenn Du welche brauchst.

ღ  Entwickle gleichzeitig zum Selbstmitgefühl, eine stabile Verbindung zu Mutter Erde. Diese gibt Dir den nötigen Halt um Gefühlsstürme leichter durchwandern und an ihnen wachsen zu können.

Übe Dich immer wieder darin,
DEINE FÜSSE SPÜREN zu wollen. In schwierigen Lebenssituationen die Füße zu spüren, macht einen kühlen Kopf und hält die Füße warm 🙂

ღ  HABE DICH LIEB. Betrachte Dich wie einen Freund den Du sehr magst. Durch Dein Mitgefühl merkst Du an ihm sofort, wenn etwas nicht stimmt. Meist fällt Dir dann auch ein, wie Du ihm helfen kannst und sei es nur durch Deine Gegenwart.

Genau so ist es auch mit Dir. Hier brauchst Du das Mitgefühl für Dich selbst. Genau hier kannst Du jetzt Dein bester Freund werden.


   ❣ Betrachte Dich mit einem gewissen Abstand. Welche Seiten entdeckst Du an Dir, die von Dir Zuwendung brauchen, um sich freier entwickeln zu können.

   ❣ Schaue nach ob Du Dir von Kollegen oder Freunden Verhaltensweisen angenommen hast, die Dir gar nicht gut tun. Dann löse Dich ganz bewusst von ihnen.

   ❣ Wo darfst Du Dich besser verstehen lernen und Deinen Schmerz annehmen lernen, um daraus wieder etwas Neues zu manifestieren.

   ❣ Was für Fähigkeiten liegen in Dir, die Dir nur noch nicht aufgefallen sind.

   ❣ Was findest Du an Dir liebenswert. Oder anders ausgedrückt, forsche und entdecke die Seiten an Dir, wofür Dich Deine Freunde lieben.

   ❣ SCHENKE DIR SELBST EINE UMARMUNG! Das geht ganz einfach. Entweder nimmst Du Dich körperlich in den Arm oder, und das ist die Übung die am tiefsten geht, nehme Dich geistig in den Arm.

Stelle Dir vor Du stehst vor oder hinter Dir und nimmst Dich mit Deinem Energiekörper in den Arm. Spüre wie Du die Arme um Dich legst. Spüre wie das Verständnis und die Liebe die Du für Dich in Dir trägst, in Deinen physischen Körper fließt. Fühle nach, was für eine Heilung Du, für Dich selbst bereit hältst.

ღ SEI BEREIT DIESE ÜBUNG TÄGLICH UMZUSETZEN! Sie wird Dir mit der Zeit eine neue Festigkeit geben. Du wirst immer besser mitbekommen, was Dir gefällt und was Dir nicht gefällt. Du wirst immer leichter neue Wege, auch in ausweglosen Situationen finden.

Und… Du wirst mit der Zeit entdecken, dass alles seinen Sinn im Leben hat. Denn die schwierigen Situationen die uns das Leben schenkt, sind dafür da, weit über uns hinaus zu wachsen.



Das wichtigste bei alledem ist! Wenn Du Selbstmitgefühl entwickelst und Dir Liebe schenkst, baust Du Dir ein Haus in dem Du Dich sicher fühlst. Wodurch Du viel eher in der Lage sein wirst, anderen das Selbe zukommen zu lassen.

Ich danke Dir von ganzem Herzen für Dein Interesse. Mein Wunsch ist, dass Du Dir, mit diesen Übungen ein gutes Stück näher kommst. Genieße Dich und das Leben so gut es geht.

Frank und ich wünschen Dir einen Tag der mit Sonne gefüllt ist und Dich beflügelt.

Alles Liebe für Dich
Anita Vejvoda



Anita Vejvoda

Ich liebe die Liebe, das Leben und das Lachen und all das darf in jedem erwachen. Sei mit dabei!

Click Here to Leave a Comment Below

Barbara Gram

DANKE! Die Beiträge und Worte sind oft wie ein feiner Zauber, der LANGSAM aber doch im Alltag in mich dringt und mich trägt. (obwohl es oft den Anschein hat, ich komme nicht weiter und im Zweifel vergehe)
Von Herzen Frohe Weihnachten

Reply
Anita Vejvoda

Ein herzliches Dankeschön liebe Barabara!

Du hast die Magie, die ich anwende gut beschrieben :-)) Mein Wunsch ist, dass so viele wie irgend möglich bei sich ankommen, sich annehmen und lieben können.

Verzweifle nicht an Deinen Zweifeln, sie sind dafür da überwunden zu werden, mit jedem Tag ein Stückchen mehr. Ich selbst habe es erleben können und bin gerade durch sie immer stärker geworden. Warum?… Weil ich immer nach Auswegen suchte wieder ins Gleichgewicht zu kommen.

Ich danke Dir von Herzen für die Weihnachtsgrüße
und wünsche Dir und Deinen Lieben auch einen frohes und gesegnetes Weihnachtsfest.

Alles Liebe
Anita

Reply
Leave a Reply:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen