Selbsterkenntnis -
Weisheit kann man lernen!
Sich selbst erkennen - eine Herausforderung.

Heute sitze ich in unserem Garten, genieße die Sonne und mein schattiges Plätzchen unter dem Wallnussbaum. Ich möchte Dir etwas über Selbsterkenntnis erzählen. Dieses Thema der Selbstliebe hat es richtig in sich.

Sich selbst zu erkennen ist immer wieder, auf die eine oder andere Art, eine Herausforderung. Doch es ist auch, wenn wir uns auf diese Art auf uns selbst einlassen, ein Geschenk an uns selbst. Warum?

Hinter jeder Erkenntnis, die wir von uns selbst gewinnen, steckt etwas ganz Besonderes. Es steckt dahinter immer ein Teil unserer größeren Persönlichkeit. Entweder ein Teil der zu uns möchte oder ein Teil von uns, der umgemodelt werden möchte, um in etwas Stärkeres verwandelt zu werden.

Selbsterkenntnis über das eigene Selbst.

Es gab eine Zeit, da hatte ich richtige Angst vor der Selbsterkenntnis. Weil sie nicht nur erhebend sein kann, sondern auch so tief gehen kann, das in einem selbst von einem Moment zum anderen alles drunter und drüber geht. Denn das Erkennen besonderer Eigenschaften an sich selbst, kommt nicht langsam und Schrittweise, sondern immer von einem Moment zum anderen.

Bin ich in ein schönes Kleid gekleidet, scheint noch dazu die Sonne und weht ein leichter Sommerwind, dann passierte es häufiger, dass ich mich von einem Moment zum anderen bildschön fühle. Hach… das ist ein ganz herrliches Gefühl. Ich fühle mich frei und leicht und die plötzliche Verbundenheit zu mir selbst, sorgt dafür, das automatisch eine Verbundenheit zu allem was ist hergestellt wird. Das wiederum trägt dazu bei, dass ich mich groß, strahlend und stark fühle, aber auch weiblich und zerbrechlich. Das ist eine Selbsterkenntnis die ist leicht anzunehmen.

Doch es gibt auch Erkenntnisse, die mich innerlich aufwühlen.

Nämlich dann, wenn ich mit meiner Musik in der Öffentlichkeit stehe und erlebe, wie ich mit dieser in meinem Publikum, viel in Bewegung bringe.

Du musst wissen, dass es schon spannend ist einen Vortrag zu halten. Doch Musik, besonders wenn es sehr bewusste Musik ist, die mein Publikum mit sich selbst in Berührung bringt, dann fährt alles in mir Karussell. Gute Musik ist wie Magie, die bringt Dinge zu Tage, die ganz tief schlummern. Gute Musik heilt das Publikum und den Musiker.

Diese Erkenntnis lässt mich immer wieder davor weglaufen, in der Öffentlichkeit mit meiner Musik aufzutreten. Doch ich weiß, irgendwann werde ich da ran müssen und auch wollen.

Das Erkennen seines Selbst und das Bewusstsein sich verändern zu wollen.

Selbsterkenntnis hilft uns innerlich zu wachsen.

Es gibt aber auch Erkenntnisse, die ganz und gar nicht angenehm sind, doch wichtig sind, erkannt zu werden, egal wie sehr es Schmerzt. Dahinter sind meist ganz besondere Schätze verborgen. Ich habe aufgrund meines Lebens, viele Eigenheiten angenommen, die sich ganz besonders dann bei mir bemerkbar machen, wenn ich entweder erschöpft bin oder mich innerlich verletzt fühle. Wenn ich mich nicht gut genug fühle oder auch wenn ich ungeduldig bin und wenn ich etwas für mich schockierendes erlebt habe.

Mit diesen Eigenheiten, die ich nur dann lebe, wenn ich von mir selbst abgeschnitten bin, kann ich mich und meine Mitmenschen ganz schön verletzen. Meist leider die, die mir sehr am Herzen liegen. Da darf ich immer wieder aufs Neue erkennen, das Schmerz, den man anderen zugefügt hat, der größte Schmerz ist.

Selbstverbundenheit, ein Geschenk der Selbsterkenntnis.

Hier darf ich mich jedes Mal auf eine ganz außergewöhnliche Weise neu erkennen lernen. Ich darf dann auf die Suche nach der Ursache gehen. Darf in meiner Vergangenheit stöbern und ich darf für mich festlegen, diese oder jene Eigenheiten nicht mehr leben zu müssen, was mir mit der Reife meines Lebens immer leichter gelingt.

Ich lerne, wenn es nicht ganz so gravierend war, immer schneller über mich selbst zu lachen. Wenn es ein richtiger Patzer war, gelingt es mir immer leichter, mir selbst zu Vergeben. Wenn ich dann nach einer gewissen Zeit feststellen darf, in bestimmten Situationen anders reagieren zu können als ich es sonst getan habe, dann sind die Freude und auch die Erleichterung sehr groß. Denn ich durfte wieder eine Schwäche in eine Stärke umwandeln und es darf sich zu meiner Persönlichkeit, ein neuer feiner Schliff mit hinzu gesellen.

Leichtigkeit, Liebe und Lebensfreude aber auch Trauer sind Begleiter der Selbsterkenntnis.

Du siehst, die Selbsterkenntnis hat wirklich angenehme Seiten an sich. Sie hat aber auch Seiten, die tief gehen und Dich fordern. Sie will das Beste aus Dir heraus holen. Sie will, dass Du immer bereit bist wachsen zu wollen. Und sie will, das Du erkennst, das Du ein Mensch bist der Fehler begehen muss, damit Du weit über Dich hinauswachsen kannst.

Ich kann Dir aus eigener Erfahrung den Ratschlag geben, lerne immer besser bereit zu sein, Deine Fehler erkennen, annehmen und umwandeln zu wollen. Das alleine schon wird Dir Dein Leben um ein vielfaches leichter machen.

Die Selbsterkenntnis ist ein wichtiger Begleiter auf dem Weg der Selbstliebe. Wenn Du bereit bist, kann sie für Dich der Wegweiser zu Deinem waren ich sein. Sie kann Dir die Richtung geben, damit Du immer weißt wo Du lang zu gehen hast, um immer besser Deine ganze Persönlichkeit leben zu können.

Frank und ich wünschen Dir viel Erfolg auf Deinem Weg.

Genieße jeden Sommertag so gut es geht 🙂

Alles Liebe
Anita Vejvoda

Anita Vejvoda

Ich liebe die Liebe, das Leben und das Lachen und all das darf in jedem erwachen. ... Sei mit dabei!

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Reply:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen