Fehlende Selbstachtung.

Vom sich Selbstachtung schenken lernen!

Ich heiße Dich wieder herzlich Willkommen bei unserem neuen Blogbeitrag, bei dem es unter anderem um die Selbstachtung geht!

Am Sonntag war Sommeranfang und der längste Tag des Jahres. Bei unseren Ahnen wurde dieser Tag, mit Hingabe an den Sonnenkönig gefeiert, da er an diesem Tag seine größte Kraft zeigt. Sie bedankten sich an diesem Tag für das, was sie schon ernten durften und baten um eine weitere gute Ernte über den Sommer.

Sie lobpriesen die Kraft der Sonne und schenkten ihr Achtung mit Tanz und Gesang. Mir wird immer bewusster, dass wir ein Sonnenvolk waren. Die Sonne war so sehr unser Mittelpunkt, dass wir sogar zwei unserer Wochentage nach ihr benannt haben.

Sonnabend und Sonntag, diese Tage wurden der Sonne gewidmet, um sie mit aller Hingabe zu achten und zu ehren. Unser Leben hing von ihrer Kraft ab. Nicht nur physisch, sondern auch seelisch. Nur durch ihre Kraft, waren wir in der Lage, die langen, teilweise sehr harten Winter zu überleben. Heute ist es genauso wichtig, die Kraft der Sonne zu achten und zu ehren. Sie zu lobpreisen und innerlich zuzulassen, denn sie findet immer weniger den Weg durch die dichte Wolkendecke.

Ich habe festgestellt, dass man die Sonne hinter der Wolkendecke hervorrufen kann, wenn man ihr Beachtung und dann Achtung schenkt. Die Liebe und Dankbarkeit die man ihr schickt, sind wie ein Transformator, der dafür sorgt, dass sich die Wolkendecke öffnet. Wenn man Freude lebt, tanzt und singt, erhöht sich die Energie, womit die Atmosphäre belebt und in Bewegung gebracht wird.

Wendet man sich ihr sehr bewusst zu, dann lernen die Körpersinne wieder, sich der Sonne entgegen zu strecken. Dadurch kann die Sonnenkraft, viel mehr als wissenschaftlich erwiesen, vom Körper und der Seele aufgenommen werden. Durch die Achtung und die Liebe die man ihr entgegenbringt, ist man in der Lage, sie viel tiefer zuzulassen, wodurch ihre heilende Kraft erst so richtig zu wirken beginnt und damit auch die Selbstachtung.

Selbstachtung stärken

Selbstachtung und verzeihen

Genauso ist es auch mit der Liebe für uns selbst. Wenn wir die Liebe für uns zulassen, und uns Selbstachtung und Verzeihen schenken, dann strahlt diese Heilung automatisch auch nach außen. Wenn wir einen Fehler begangen haben, vielleicht sogar einen ganz großen, dann ist es wichtig, dass wir uns trotzdem weiterhin Liebe und Selbstachtung schenken.

Denn nur dadurch sind wir in der Lage, uns selbst zu verzeihen. Je besser wir uns verzeihen können, umso leichter finden wir wieder neue Wege, um unsere Fehler gut machen zu können. Was aber wohl das wichtigste bei alledem ist, das man anderen ihre Fehler und das ist egal was es ist, viel leichter verzeihen kann. Es geht sogar soweit, das in einem der riesengroße Wunsch wächst, das alle wieder heil werden. Nicht nur man selbst, sondern die andere Person oder die anderen Personen auch.

Die fehlende Liebe und Selbstachtung uns und dem Leben gegenüber, lässt vieles im Leben sehr zäh fließen. Es kann sogar dazu beitragen, dass alles plötzlich rückwärts statt vorwärts läuft.

Doch wie fühlt sich Achtung an und wofür ist sie gut?

Das musste ich selbst erst einmal lernen und so wie es mir erging, geht es bestimmt vielen unter uns. Dadurch, dass ich die Achtung verstehen lernte, war ich auch in der Lage, mir Selbstachtung entgegenzubringen. Achtung ist ein Gemisch aus Liebe, was die innere Wärme für den anderen in sich birgt.

Diese weitet das eigene Herz und somit das Energiefeld. Sie holt schöne Erinnerungen hoch. Sie zeigt einem, was man von der Person oder von der Situation alles gelernt hat. Das lässt die Dankbarkeit in einem wachsen. Wenn dieses Gefühl erreicht ist, tritt man innerlich ein Schritt von der Person zurück und neigt leicht (innerlich), vor dem anderen und dessen Leben sein Haupt.

Es entsteht in einem ein erhebendes Gefühl, was dazu beiträgt, dass man auf eine ganz besondere Art und Weise, die Einzigartigkeit des Lebens und wie alles aufeinander abgestimmt ist, erfährt. Dieses Gefühl des neuen Verstehens, trägt dazu bei, das man frei verzeihen kann.

selbstachtung aufbauen

So kannst Du Dir Selbstachtung schenken:

  • Stelle Dich dafür geistig neben Dich. Dadurch kannst Du Dich und Dein Leben mit Abstand betrachten.
  • Dann schaue nach, was Du an Dir und Deinem Körper liebenswert findest.
  • Diesem Teil schenkst Du Liebe und Dankbarkeit. Das erhöht die Energie, was Dir die Möglichkeit schenkt, auch die weniger ansehnlichen Teile in Augenschein zu nehmen.
  • Dann fangen langsam Bilder oder Gefühle an in Dir hochzusteigen. Diese werden von Deinem Leben und wie es verlaufen ist, handeln. Dadurch kannst Du mit der Zeit immer besser erkennen, dass Du trotz Deiner Fehler, Dein bisherigen Lebensweg so tapfer wie möglich gegangen bist.

    Das sogar die eine oder andere Begebenheit dafür sorgte, dass Du diesen oder jenen Fehler begangen hast. Du wirst immer besser erkennen, wie vielschichtig Dein Leben war und was Du eigentlich alles erlebt hast.

    Das wiederrum, hat genau das aus Dir gemacht, was Du heute bist. Und wenn Du dann nicht in Selbstmitleid verfällst, sondern Dir sagst, dass Du trotz alledem das Beste aus Deinem Leben machen möchte; dann wächst in Dir die Selbstachtung vor Dir selbst und Deinem Leben.

    Dadurch kommen immer mehr neue Erkenntnisse hinzu, die dazu beitragen werden, dass Du Dir viel eher verzeihen kannst und durch das Dir Verzeihen, kommt vieles in Deinem Leben wieder in den Fluss.

Alles im Leben hat seinen Sinn.

Das darf ich immer wieder erkennen. Alles ist aufeinander abgestimmt. Jede Lebenssituation, birgt ein Geschenk des Lernens und des Wachsens in sich.

Nutze die Kraft der Sonne, Du kannst sie auch um Hilfe bitten, und schaue wie Du Dir Selbstachtung schenken kannst. Das wird Dir helfen, Dir für Deine Fehler verzeihen zu können. Das wiederrum wird das Verständnis für das Leben und seine Beschaffenheit in Dir stärken und das wird Dir helfen, anderen leichter zu verzeihen.

Bestelle Dein Feld und bitte den Sonnenkönig darum, Dir dabei zu helfen, dass Du eine gute Ernte einfahren darfst. Frank und ich wünschen Dir, einen ertragreichen Sommer. Lasse die Sonnenstrahlen tief in Dir zu und genieße jeden einzelnen Sonnenstrahl

Alles Liebe
Anita Vejvoda

Anita

Ich liebe die Liebe, das Leben und das Lachen und all das darf in jedem erwachen. Sei mit dabei!

Click Here to Leave a Comment Below

Anita

Lieber Hermann,

ich hoffe mit diesem Blockartikel, konnte ich Dir Deine Frage weitestgehend beantworten 🙂

Alles Liebe
Anita

Reply
    Hermann

    …..yeap , Danke, passt.
    ich stelle mich zZ. jeden morgen im Gaten in die aufgehende Sonne mit der Bitte um Reinigung von Körper , Geist , Seele , Schwingungen , Aura , Chakren Kanälen , jedemTropfen Blut , Zellen , DNS und Molekülen.
    liebe Grüße und Dank für Eure Liebe Hemann

    Reply
      Anita

      🙂 🙂 🙂

      Reply
Barbara

Dankeschön ♥
vielen herzlichen Dank für Eure unermüdlichen und sooo liebevollen und hilfreichen Artikel ♥

Reply
    Anita

    Auch Dir liebe Barbara vielen Dank! 🙂

    Reply
Leave a Reply:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen