Das Herzchakra heilen und damit sich selbst heilen.

Das Herzchakra -Sich leben beginnt im Herzzentrum!

Um sich leben zu können, darf man regelmäßig in seinem Innenleben im Herzchakra nachschauen,   -
ob alles in Ordnung ist.

Das hilft einem vieles schneller zu erkennen und gibt einem die Möglichkeit, sich selbst bei seelischen Schwierigkeiten, schneller wieder ins Lot zu bringen. Genau darum geht es heute, denn die Zeiten scheinen immer verrückter zu werden und dafür hilft eine innere Stabilität.

Um diese zu sichern, braucht man eine gute Beziehung zu seinem Herzchakra.

In den letzten Blogbeiträgen, ging es immer wieder um unsere Energie. Manchen mag es vielleicht schon aus den Ohren herauskommen, doch mein Herz sagt mir, dass wir unsere innere Freiheit nur finden, wenn wir uns als energetisches Zentrum erfassen lernen.

Wenn wir lernen die Technik des energetischen Systems zu verstehen. Daher werde ich heute an unseren vorletzten Blogartikel Chakren anknüpfen.

Sieben Hauptenergiezentren gibt es - eines davon ist das Herzchakra!

Sieben Hauptenergiezentren hat unser Energiekörper.

Von diesen sieben, bildet unser Herzzentrum oder das Herzchakra gennant, den Mittelpunkt.

Es liegt in der Mitte unseres Brustbeins und ist unmittelbar mit unserem physischen Herzen verbunden. Dieses Zentrum, hat über unser Energiefeld, auf seine Art dieselbe Aufgabe, wie unser Gehirn über unseren Körper.

Unser Herz hat ein Gehirn! 

Und interessanterweise, haben vor ein paar Jahren Wissenschaftler festgestellt, das unser physisches Herz ein Gehirn hat. Das wiederrum steht im unmittelbaren Kontakt zu unserem Kopfgehirn.

Das Herzgehirn, ist das Gehirn, was bei der embryonalen Entwicklung noch vor dem Kopfgehirn wahrzunehmen ist.

Herzchakra

Das Herzchakra ist für den energetischen Energiefluss verantwortlich

Von unserem Herzchakra ist es abhängig, wie frei der energetische Fluss vom Scheitelzentrum, durch unsere Wirbelsäule, zum Wurzelzentrum am Ende des Steißbeins, ist.

Im Zentrum unseres Herzens, befindet sich der Zugang zu unserer wahren Präsenz. Wenn wir diesen Zugang unterbrochen haben, dann ist der energetische Fluss erheblich geschwächt. Dadurch sind wir anfälliger für seelische Verletzungen und anfälliger für Krankheiten. Denn ein schwacher energetischer Fluss, schwächt den ganzen Körper.

Wenn wir uns in einer bestimmten Sache nicht so annehmen können wie wir sind, dann ist eine energetische Blockade schon vorprogrammiert.

Kann man z. B. nicht zu seiner Kreativität stehen, dann ist automatisch das Herzchakra in Mitleidenschaft gezogen, weil da unsere Kreativität liegt. Dadurch ist der Fluss zum Stirnzentrum unterbrochen, denn da werden die Bilder für unsere Kreativität erstellt.

Somit ist auch der Fluss zu unserer Intuition unterbrochen, da diese mit der universellen Verbundenheit über das Scheitelzentrum verknüpft ist.

Alles ist im energetischen Fluss

Durch die entstehende Blockade im Herzchakra ist der Fluss zu unserem Solarplexuszentrum gestört, dadurch kann die Lebensfreude nicht frei genug gelebt werden.

Wenn diese nicht zugelassen werden kann, kann das Leben nicht genossen werden. Der Lebensgenuss (Genusszentrum) hängt unmittelbar mit Gefühlen zusammen und diese werden unterbunden, damit man die seelischen Schmerzen nicht mehr ertragen muss.

Doch ist der Lebensgenuss nicht gegeben, fehlen die Wurzeln zu Mutter Erde. Das bringt ein labiles Auftreten, ohne inneres Vertrauen zum Leben, nach außen zu Tage.

Vielleicht erinnerst Du Dich noch, dass der energetische Fluss, durch unsere Wirbelsäule geht.

Und unsere Energiezentren, haben eine energetische Verbindung zur Wirbelsäule. Dadurch ist auch ganz klar zu erkennen, dass nicht nur unsere Wirbelsäule unseren Körper gerade hält, sondern ganz besonders auch die Energie, die durch unsere Wirbelsäule fließt, uns halt gibt.

Deswegen kann unsere Körperhaltung, uns schon ein ganz gutes Bild, über unseren seelischen Zustand aufzeigen.

Herzchakra heilen

Wir sind hochenergetische Wesen!

Wir sind energetische Wesen und der Motor für dieses System, ist unser Herzchakra.

Es hat sozusagen, alle Fäden für Deinen Energiekörper, in der Hand. Daher ist es gut, jeden Tag regelmäßig, über den Tag hinweg, eine Innenschau bei sich zu machen. Zu überprüfen, wie man über sich und somit auch über das Leben denkt.

Unsere Gedanken sind machtvoll. Von ihnen ist es abhängig, wie gut unser energetisches System laufen kann. Wie frei und wie kraftvoll es fließen kann.

Gestern hatte ich bei genau so einer Innenschau, wiedermal ein wunderbares AHA-Erlebnis.

Ich war an einem besonderen Punkt angekommen, an dem es wichtig war, mir Liebe zu schenken, damit es mir innerlich wieder besser gehen konnte.

Doch ich konnte nicht!

Es funktionierte einfach nicht, weil die Schmerzen, die dadurch in mir entstanden, mir zu schmerzvoll erschienen. So bat ich meine geistigen Helfer, mir Liebe zu schicken, damit es mir wieder besser gehen kann.

Diese gaben sich die allergrößte Mühe, mir Liebe zukommen zu lassen, doch sie prallte an mir ab.

Sie fand einfach keinen Weg in mein Herz - in mein Herzchakra.

So sehr hatte ich mich, mir gegenüber auf dieser Ebene verschlossen. Also durfte ich einen neuen Weg suchen, um diese Tür zu mir wieder zu öffnen.

Diese Verschlossenheit kam daher, dass ich etwas ganz bestimmtes verstehen und annehmen lernen musste. Und erst dann, konnte bei mir wieder ein Fluss in Gange kommen.

Durch das verstehen und annehmen, dieser bestimmten Situation in meinem Leben, hatte ich dafür gesorgt, dass die Liebe für mich wieder fließen konnte.

Als diese wieder floss, konnte all die wunderbare, überwältigende Liebe meiner geistigen Helfer zu mir durch kommen und konnte helfen das letzte Eis in mir zu brechen.

Die Selbstliebe, ist unsere ureigene Kraft!

Natürlich wusste ich schon davor, dass, wenn man sich selbst keine Liebe schenken kann, die Liebe eines anderen, gar keinen Zutritt zu einem hat. Doch ich hatte so die Möglichkeit, die Funktion meines Herzchakras, auf eine noch tiefere Art verstehen zu lernen.

Was mir nochmal auf eine besondere Weise, ein allumfassenderes Verständnis für unser ausgeklügeltes, energetisches System geschenkt hat.

Ohne die Liebe zu uns selbst, können wir uns gar nicht wieder in den Einklang bringen, geschweige denn heilen.

Die Selbstliebe ist ein ganz wesentlicher Bestandteil in unserem Ganzwerdungsprozess.

Dieses Erlebnis hat mir nochmal gezeigt, dass das Selbstliebe lernen ein ganzes Leben andauert und darüber hinaus weitergeht.

Herzensenergie

Den Zugang zu Deinem Herzchakra finden, um regelmäßig Deine Allumfassenheit zu erfahren?

  • Indem Du herausfindest, wo und in welcher Situation, Du Dich nicht annehmen und zu Dir stehen kannst.
  • Indem Du, wie im letzten Blogbeitrag, die Aura und Deine Essenz, beschrieben, Dich geistig in den Arm nimmst. Dich wie ein Kind betrachtest, dem Du Mut machen möchtest, damit es das Leben wieder genießen kann. Schenke Dir auf diesem Weg die Liebe, die Du schon in der Lage bist Dir zu schenken und sei bereit sie zuzulassen.
  • Und dann nehme die entsprechende Situation, in Deine eigenen Hände und verändere sie so, wie es für Dich gut ist. Fange im Geiste an, Deine geistigen Helfer sind Dir dabei gerne behilflich, und setze es dann in die Tat um 🙂

Kreativität wird über das Herzchakra erst so richtig lebendig.

Mache Dir jeden Tag neuen Mut und ganz besonders auch dann, wenn es zwecklos scheint. Denn nur, wenn Du am Ball bleibst und lernst das Gewünschte umzusetzen, wirst Du Dein Ziel erreichen.

Behalte Dein Herzchakra immer liebevoll im Auge und helfe ihm, mit all Deiner Fürsorge, auf die Sprünge. Damit Deine Kreativität erblühen kann, Du mit Deinen inneren Bildern eine neue Zukunft erstellst, um sie dann, mit Hilfe Deiner Intuition, zur Wirklichkeit werden zu lassen.

Heiße die Energie der Sonne in Deinem Herzen willkommen, damit dieses Zentrum immer mutiger wird und sich traut, die Lebensfreude zuzulassen.

Das wird Dir helfen, auch in solchen Säbel rasselnden Zeiten, das Leben genießen zu können. Was Dir helfen wird, Deine Wurzeln Mutter Erde entgegenzustrecken, wodurch Du eine innere Stabilität erfahren wirst. Und diese wird Dir helfen, Dich dem Vertrauen zum Leben zu öffnen.

Frank und ich möchten Dir noch gerne einen Rat geben:

Jeden Sonnenstrahl, den Du bewusst wahrnimmst, tief in Dich und ganz besonders in Dein Herzchakra einzulassen. Bewahre diese Sonnenenergie, an einem sicheren Ort in Dir auf, damit Du jederzeit, auf diesen Schatz zugreifen kannst, wenn es für Dich und Dein Herzzentrum wichtig ist.

Und wenn es Deine Intuition rät, dann baue Dir noch einen anderen Schatz auf. Der mit Reis, Nudeln, Nüssen, Getreide oder anderen Haltbarem gefüllt ist. Deine Intuition, wird Dich zu den richtigen Dingen und Orten führen.

Wir wünschen Dir alles Liebe und noch entspannte, soweit es die gegebene Situation zulässt, sonnenreiche Sommertage.

Alles Liebe
Anita Vejvoda

Anita

Ich liebe die Liebe, das Leben und das Lachen und all das darf in jedem erwachen. Sei mit dabei!

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Reply: