Fehlende Selbstliebe stresst uns und schürt Ängste und Aggressionen.

Jeder von uns trägt mal mehr mal weniger versteckte Aggressionen in sich, ausgenommen vielleicht weise alte Leute, die sich selbst lieben gelernt haben, aber auch da ist es nur noch sehr selten zu finden.

Aggressionen werden hauptsächlich genährt durch Ängste, meistens durch die die wir nicht bewusst wahrnehmen oder die die wir verdrängen wollen. Und durch einen Mangel an Selbstliebe.

In unserer Gesellschaft scheint es tabu zu sein, zu seinen Ängsten zu stehen geschweige denn welche zu haben, da man dadurch viel verletzbarer scheint. Dabei würden sich viele Ängste auflösen, wenn wir offener darüber sprechen würden. Denn viele Ängste hängen mit der fehlenden Selbstliebe zusammen. Wenn wir meinen wir wären hier oder da nicht gut genug, dann bauen sich daraus Ängste auf, die das eigene Innenleben sehr stark beeinflussen.

Es entstehen Mauern.

Wir fangen an innerlich Mauern aufzubauen, um im außen noch bestehen zu können. Diese Mauern machen uns immer härter und der Zugang zu unserem eigenen selbst wird immer schwerer zugänglich.

Dazu kommen noch angstmachende Situationen von außen. Entweder in zwischen menschlichen Beziehungen oder in angstmachenden Nachrichten die viele von uns als täglich Nahrung zu sich nehmen. Die allgemeinen politischen Verhältnisse und Veränderungen, tragen ihr übriges mit dazu bei. Von der allzu wichtigen Liebe zu sich selbst, ist nichts mehr da, man möchte davon dann auch gar nichts wissen.

Fehlende Selbstliebe

Fehlende Selbstliebe.

Jeder von uns lebt diese versteckten Aggressionen anders. Die einen von uns ziehen sich komplett zurück und sind kaum noch für die anderen erreichbar. Fallen sozusagen in Depressionen und verbreiten durch ihre Ausstrahlung eine unglaubliche Traurigkeit und Lethargie.

Die anderen von uns sind immer nett, freundlich und zuvorkommend und können Arbeiten wie die wilden (Workaholics). Bei den nächsten macht es sich über das körperliche Gewicht bemerkbar (sehr voll oder übermäßig schlank).

Dann wieder welche die mit hängenden Gesichtszügen durch die Gegend laufen und jeden anblubbern der ihnen in die Quere kommt. Oder wieder andere deren Körper eine Krankheit nach der anderen kriegt. Dann noch die von uns, die wegen jeder Kleinigkeit in die Luft gehen und die, die nach Drogen greifen, aber es gibt auch die die über verletzende Worte die nicht gelebten Aggressionen weitergeben. Natürlich gibt es dann noch die Möglichkeit eine Mischung aus alledem zu leben.

Nicht gelebte Aggressionen bei Kindern.

Wer ganz besonders mit unseren nicht gelebten Aggressionen zu tun hat sind unsere Kinder. Sie leben unsere nicht gelebten Aggressionen, wenn wir sie nicht leben.

Besonders Babys und Kleinkinder reagieren auf solche Schwingungen sehr empfindlich. Sie sind es dann die mit dem schreien nicht mehr aufhören können oder schlimmstenfalls sogar krank werden.

Sie sind es, die uns bis aufs äußerste reizen, damit bei uns wieder alles in Fluss kommt. Sie sind es die dann alles abfangen und dafür auch so manche verbale und körperliche Schläge in Kauf nehmen. Sie sind noch mit allem verbunden und tragen noch eine gesunde Portion Selbstliebe in sich.

Oder die Kinder fangen an sich gegenseitig mit Worten oder Schlägen zu verletzten. Sie können es zulassen, weil sie noch eher im Lebensfluss sind und sie tragen in sich das das Leben nur fließen kann, wenn all diese Anspannungen wieder aufgelöst sind.

Schwierige Lebenssituationen offenbaren vieles.

Ich kann das schreiben, weil ich mich sehr weit zurück erinnern kann und weiß, dass ich als Kind genauso auf Spannungen reagiert habe. Und bei fünf Kindern und vielen schwierigen Lebenssituationen, hatte ich die Möglichkeit dieses Phänomen weiter zu beobachten und zu erforschen. Die Wut und die Verzweiflung die die Kinder so manches Mal ausgebrüllt haben, war häufig einfach zu viel, für dieses kurze Leben was sie eigentlich erst gelebt haben. Ich konnte so manches Mal richtig erkennen, dass der gebrüllte Seelenschmerz meines Kindes eigentlich meiner war. Die Selbstliebe hilft ungemein, sich und die Kleinen immer besser zu verstehen.

Sich selbst lieben lernen!

Ein gesundes Verständnis zur Selbstliebe.

Es gibt natürlich unter uns auch Erwachsene, die nicht nur ihre Aggressionen leben, sondern auch die ihrer Mitmenschen. Manchmal verstehen sie dann gar nicht, woher all diese Aggressionen überhaupt herkommen.

Sie müssen sich häufig in unserer Gesellschaft sehr viel anhören, sogar Empfehlungen für den Psychiater bekommen sie. Es sind meistens Menschen die ihrer Gefühlswelt noch näher sind und aufgestaute Energien im Körper gerne wieder loslassen, damit ihr Leben wieder leichter fließen kann. Sie haben oft noch ein gesundes Verständnis zur Selbstliebe und leiden unter dem Mangel der Selbstliebe ihrer Mitmenschen.

Versteckte Aggressionen verhindern den Fluss des Lebens.

Versteckte Aggressionen  die nicht gelebt werden, verhindern den Fluss des Lebens und sie verhindern, dass man das Leben genießen kann. Man genießt schon mal das eine oder das andere, aber es geht nicht tief genug. Diese kleinen Glücksmomente kann man nicht speichern, als schönes Erlebnis, da sie in uns nicht genug bewegt haben.

Um wieder mehr Harmonie in uns und unserem Leben zu haben ist es notwendig sich genau das anzuschauen, vor dem man weglaufen möchte. Nur dann wenn wir unsere Ängste und damit verbunden Aggressionen anschauen und mit ihnen umgehen lernen, haben wir die Möglichkeit unser Leben verändern zu können. Nur dann wenn wir uns mit unseren Schwächen annehmen lernen, uns lieben lernen, sind wir in der Lage, das Leben mit allem was es zu bieten hat zu genießen.

Wir machen uns mit so einer Entscheidung auch das Geschenk schönerer, tieferer und liebevollerer zwischenmenschlicher Erfahrungen. Wenn wir uns mit unseren Schwächen annehmen und sich selbst lieben lernt, sind wir in der Lage Beziehungen mit unseren Kindern und Partnern aufzubauen, mit denen wir immer mehr den Himmel auf Erden leben dürfen. Wenn wir uns so lieben und achten wie wir sind, erleben wir immer mehr Gefühle die einer bodenständigen Glückseligkeit gleichkommen.

Der Weg der Selbstliebe, ist ein sehr sehr spannender Weg, er zeigt uns immer wieder, was für wunderbare Geschöpfe wir sind.

Frank und ich dürfen diese Erfahrungen immer mehr machen und dafür sind wir unglaublich dankbar.

Ich wünsche alles Gute, herzliche Grüße
Anita

Anita

Ich liebe die Liebe, das Leben und das Lachen und all das darf in jedem erwachen. Sei mit dabei!

Click Here to Leave a Comment Below

Petra Elisabeth

Hallo Ihr Lieben,
vielen Dank für Eure wunderbare Idee, die Texte als Audio zu veröffentlichen. Deine Stimme ist purer Labsal, liebe Anita und die Gedanken kommen direkt aus Euren Herzen.
Allerbeste Wünsche und Grüße aus Bremen
und übrigens sehr schöne Fotos auf Eurer Webside, sind das Aufnahmen aus Eurer Gegend ?
Petra Elisabeth

Reply
    Frank Vejvoda

    Hallo liebe Petra Elisabeth,
    das ist schön Dich hier zu lesen.
    Vie…..len Dank für Dein Kompliment, wir haben uns beide sehr gefreut.
    Wir wohnen hier in der Altmark am grünen Band
    und es ist hier wirklich eine wunderschöne Gegend.
    Daher gibt es bei uns so viele Bilderschätze in unserer Schatzkiste
    die mit starker Energie gefüllt sind.
    Wir wünschen Dir alles Liebe
    Herzliche Grüße aus Henningen
    Frank und Anita

    Reply
Leave a Reply: