Selbstliebe Kunst

Die Kunst sich selbst zu lieben!

Die Kunst sich selbst zu lieben, ist ein Weg den man tanzender weise gehen lernen darf. Es ist ein Tanz der für jeden von uns anders aussieht. Um diesen Tanz formvollendet vollbringen zu können, braucht man die Energie der Kunst.

Doch was ist Kunst? und was die Kunst des Lebens... und liebens

Die Kunst - ich liebe sie. Sie ist ein ständiger Begleiter von mir. Sie hilft mir mein Leben leichter und schöner zu gestalten.

Die Kunst ist eine Energie, bei der man mit sich selbst und mit seinem Projekt, was man gerade erstellen möchte, verbunden ist. Je mehr man sich für die gegebene Aufgabe öffnet, umso mehr ist man mit sich selbst verbunden und gleichzeitig spürt man immer mehr eine allumfassende Verbundenheit.

Diese allumfassende Verbundenheit schenkt einem dann die Leichtigkeit, in seinem Leben zu sein und das wiederrum öffnet einen für Eingebungen, damit man seine Aufgabe die man sich vorgenommen hat, viel leichter, allumfassender und schöner gestalten kann.

Die Kunst sich selbst zu lieben –

war es, die mir half mich selbst immer besser zu erkennen, was mir half, mich für all meine Seiten immer leichter öffnen zu können und mich lehrte und weiterhin lehrt, mich so anzunehmen wie ich bin.

Seit meinem 13 Lebensjahr gehe ich den Weg der Selbstliebe sehr bewusst und da ich die Energie der Kunst schon immer in mir getragen habe, durfte ich sehr viele verschiedene Möglichkeiten kennen lernen diesen Weg zu gehen.

Ich bekam einen sehr weiten Blick für dieses Thema und konnte dadurch immer freier im gestalten meines Tanzes – Die Kunst sich selbst zu lieben – werden. Ich hatte mehr als 30 Jahre Zeit um zu erkennen, dass - die Liebe zu sich selbst - allumfassend ist.

Die Kunst sich selbst zu lieben

Beherrscht Du schon die Kunst des sich selbst liebens?
Mache den kostenlosen Selbstliebe Test klicke hier

Die Kunst sich selbst zu lieben –

Sich selbst zu lieben ist eine Kunst für sich!

lehrt einen loszulassen und gleichzeitig anzunehmen. Wenn man das nüchtern betrachtet, bedeutet es einen unglaublichen Spagat. Doch lernt man diesen Weg als einen Tanz zu betrachten, lernt man ihn als einen Tanz wahrzunehmen, dann schafft man diesen Lebensspagat.

Man fängt sogar an eine richtige Begeisterung an diesem Tanz zu empfinden, was einem ermöglicht immer schönere und leichtere Tanzschritte zu entdecken, die einem die Möglichkeit geben, sich immer leichter frei tanzen zu können.

Das schöne und wahre, schenkt Kraft und Mut.

Die Kunst birgt die Begeisterungskraft eines Kindes in sich und diese ist sehr machtvoll. Da man lernt vieles nicht mehr so verbissen zu sehen. Man lernt dadurch eher mal alle Fünfe grade sein zu lassen und lässt alles belastende los, um im gleichen Atemzug das Schöne um sich herum wahrzunehmen und in sich aufzusaugen. Dadurch wird man innerhalb kürzester Zeit mit Kraft durchströmt, die einem hilft, sein Leben von einem anderen Blickwinkel zu betrachten.

Das ist die Kunst sich selbst zu lieben.

Wenn Du Dich auf den Weg, auf den Tanz – die Kunst sich selbst zu lieben – einlässt, verspreche ich Dir; wirst Du das Geschenk - Dein Leben hier auf Mutter Erde, - schätzen, achten und lieben lernen. Du wirst  einen weiten Blick und ein weites Herz für Dich und Dein Leben bekommen und dadurch weit über Dich hinauswachsen.

Alles Liebe
Anita Vejvoda

Anita

Ich liebe die Liebe, das Leben und das Lachen
und all das darf in jedem erwachen.
Sei mit dabei!

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Reply: