053 Liebe und Sehnsucht sind eng miteinander verknüpft!

Eines Tages viel es mir wie Schuppen von den Augen! Wenn ich nicht bereit bin mir das zukommen zu lassen, was ich mir wünsche, kann ich es auch von keinem anderen erwarten.

Das war hart und zudem für mich sehr frustrierend, denn die Sehnsucht nach Liebe war immer präsent. Damals war ich noch sehr jung und das Bedürfnis von anderen das zu bekommen wonach ich mich sehnte, war stark ausgeprägt.

Ich hatte es schon von anderen Seiten gehört, dass man erst bei sich selbst anfangen muss, wenn man etwas haben oder verändern möchte. Doch es ging immer an mir vorbei. Es passte nicht zu meinem Ego und davon hatte ich zu der Zeit eine ganze Menge.

Nicht weil ich nicht gerne gegeben hätte, sondern weil ich eine tief verletzte Seele hatte und ich hoffte, das andere meinen Seelenschmerz linderten.

Liebe und Sehnsucht, wie kann man es stillen?

Ich wollte Zuwendung, Liebe und Geborgenheit. Ich wollte wissen ob ich gut bin, so wie ich bin. Doch ich fand nichts, was mir das geben konnte und so blieb eine unerfüllte Liebessehnsucht in mir zurück.

Der Wunsch nach Liebe wurde immer stärker. Ich wurde deswegen immer unzufriedener und suchte verzweifelt nach einer Lösung.

Über die Suche nach Liebe entdeckte ich eines Tages das nur ich mir selbst diese Geborgenheit geben kann, nach der ich mich so sehr sehnte.

Diese Erkenntnis, das Liebe und Sehnsucht eng miteinander verknüpft sind und, dass ich die einzige bin, die mir dieses Seelenheil schenken kann, kam nicht langsam, sondern wie ein Schock auf mich zu.

Ich wusste nicht wie ich das bewältigen sollte. Ich fühlte mich von der Verantwortung mir selbst gegenüber überwältigt und hätte fast den Kopf in den Sand gesteckt. Wenn nicht das Schicksal mir genau die richtigen Leute und Begebenheiten geschenkt hätte. Die mir halfen einen liebevollen Weg zu mir selbst zu finden, damit ich meine Seele selbst heilen konnte.

Wie Du die Liebe und Sehnsucht in Dir selbst stillen kannst, davon erzähle ich in diesem Podcast.

Frank und ich laden Dich herzlich zum Lauschen und Umsetzen ein.

► Hier kannst Du uns auf i-tunes bewerten: https://itunes.apple.com/de/podcast/sichleben-sichlieben-podcast/id1220923083?mt=2
Und hier darfst Du uns folgen!
► https://www.facebook.com/sichlieben/
► Podcast: https://itunes.apple.com/de/podcast/sichleben-sichlieben-podcast/id1220923083?mt=2

Anita Vejvoda

Ich liebe die Liebe, das Leben und das Lachen und all das darf in jedem erwachen. ... Sei mit dabei!

Click Here to Leave a Comment Below

Eva Papst

Bitte praktische Tipps für den Alltag wie man sich selbst zu lieben beginnt.
Sich geistig umarmen…….. Ist mir zu wenig.
Ich möchte zb. Meine selbstzweifel, mein hadern und mein ständiges fragen nach dem Sinn des Lebens loswerden.
LG Evi

Reply
    Anita Vejvoda

    Hallo liebe Evi,

    bei der Selbstliebe ist als erstes zu beachten, dass Du mit Deinem gegenüber achtsam umgehst.

    Du fragst Dich warum…?

    Wenn Du wie in diesem Kommentar, ohne Anrede beginnst und zudem Deinen ganzen Unmut rüber bringst, dann ist es für eine zwischenmenschliche Verbindung sehr zum Nachteil. Denn das, was Du dem anderen entgegenbringst, kommt auf die verschiedenste Weise auf Dich zurück. Was nicht dafür förderlich ist, sich selbst besser Lieben zu können.

    Des Weiteren ist jeder Artikel hier, mit Liebe geschrieben. Unter anderem auch das sieben Schritte E-Book. Das mache ich sehr bewusst, um jedem unserer Besucher dadurch die Kraft zu schenken besser bei sich ankommen zu können.

    Unteranderem sind im sieben Schritte E-Book, genauso auch hier auf dem Blog, unter der Kategorie Selbstliebe, jede Menge praktische umsetzbare Tipps zu finden.

    Mein Gefühl sagt mir, dass Du wahrscheinlich Schwierigkeiten hast, Liebe an Dich heran zu lassen. Was vielleicht dazu beiträgt, dass Du die vielen praktischen Tipps gar nicht siehst und sie vielleicht dadurch gar nicht umsetzen kannst.

    Ich weiß Liebe tut weh!

    Doch Du darfst jetzt, musst sogar, wenn Du weiterkommen willst, die Liebe zu lassen.

    Die Liebe zu sich selbst ist eine Disziplin und dazu gehört auch seine Gedanken und seinen Wortschatz, sich selbst und dem Leben gegenüber, zu kontrollieren.

    Also mach Dich mit Spaß und Freude auf den Weg und durchstöbere diesen Blog. Du wirst in vielerlei Hinsicht fündig werden.
    Das einzige was Du machen musst ist ins TUN zu kommen.

    Alles Liebe
    Deine Anita

    Reply
Leave a Reply: