002 In diesem Podcast geht es um das geerdet sein - um das gut in sich zentriert zu sein.

iTunes

Geerdet sein, ist bei dem Thema sich-leben sich-lieben, sehr gefragt. Denn die Erdung hilft uns, im ab und auf des Lebens, innerlich standhaft zu bleiben und zu wachsen.

Sind wir gut geerdet sind wir tief mit Mutter Erde verwurzelt. Unsere Intuition und unser Wille, wird für das, was für uns wichtig ist, gestärkt. Unser Körper wird empfänglicher für das was ihm gut tut.

Sich erden, ist wie die Gelbe Ader beim Stromkreislauf, sie schütz uns vor unkontrollierter Energie und sorgt somit für einen stabilen Stromfluss.

Anita Vejvoda

Ich liebe die Liebe, das Leben und das Lachen und all das darf in jedem erwachen. ... Sei mit dabei!

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Reply:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen